Konsole von Sony

Playstation 5: Wann kommt der heiß begehrte PS5-Nachschub?

Die Konsolen-Knappheit der PlayStation 5 wird 2021 zunächst weitergehen. Es mangelt an AMD-Prozessoren.
+
Die Konsolen-Knappheit der PlayStation 5 wird 2021 zunächst weitergehen (Symbolbild).

Die vierte Verkaufswelle für die PS5 verschiebt sich nach hinten. Viele Online-Händler geben an, dass die neue Playstation noch nicht wieder verfügbar ist.

  • Viele Gaming-Fans warten darauf, die neue PS5 von Sony bestellen zu können.
  • Die für Ende Januar angekündigte vierte Verkaufswelle der Spielekonsole lässt jedoch noch auf sich warten.
  • Mehrere Händler geben an, dass in der ersten Februarwoche nicht mit neuen PS5-Verkäufen zu rechnen ist.

Kassel – Liebhaber der Sony-Spielekonsole, die bisher noch keine der heiß begehrten neuen Playstation 5 ergattern konnten, müssen wohl auch weiterhin erstmal in die Röhre schauen. Denn während aktuell zahlreiche Fans endlich ihre vorbestellten PS5-Konsolen erhalten, müssen Gamer ohne Vorbestellung sich wohl noch etwas gedulden.

Nach einiger Wartezeit sind in den vergangen Wochen zwar neue Vorräte der PS5 in Deutschland eingetroffen, welche derzeit an Kunden mit Vorbestellung ausgeliefert werden. Allerdings sollten auch neue Bestellungen für die Playstation 5 im Januar möglich sein. Mehrere Online-Händler berichten aktuell allerdings das Gegenteil.

Playstation 5: PS5-Bestellung vorerst nicht möglich

Gegenüber dem Nachrichtenmagazin der Computerspiele-Branche Gameswirtschaft haben Online-Händler in den vergangenen Tagen bestätigt, dass mit neuen Vorräten der PS5 nicht mehr in der ersten Februarwoche zu rechnen sei. In dieser Zeit sollen wohl weiterhin nur Konsolen an Vorbesteller verschickt werden, die bislang immer noch keine Lieferung erhalten haben.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
Release19. November 2020

Mit größeren Kontingenten der neuen Playstation 5 ist laut gameswirtschaft.de erst in den kommenden Wochen zu rechnen. In Ausnahmefällen könne es allerdings auch vorher zu eventuellen unangekündigten Verkaufsaktionen der PS5 kommen. Abgesehen von den üblichen vereinzelten Angeboten, die durch Stornierungen oder geringe Nachschübe verfügbar werden können, lohne es sich daher für Fans der Sony-Spielekonsole, die einschlägigen Online-Shops* im Auge zu behalten.

Video: Playstation 5 verfügbar - Das muss man wissen

Playstation 5: Wann kann man die PS5 wieder kaufen?

Laut dem Gaming-News-Portal ingame.de* gibt es allerdings Hoffnung für Fans der Playstation 5. Berichten zufolge wurde nämlich von der Media-Saturn-Gruppe bestätigt, dass sich die vierte Verkaufswelle der PS5 verzögert, aber im Laufe der ersten Februarwoche zumindest alle Vorbestellungen abgefertigt würden, außerdem sollen einige Vorbereitungen für die vierte Verkaufswelle der Spielekonsole von Sony bereits laufen und ein Nachschub sei noch Mitte Februar zu erwarten. Neben Saturn und Media-Markt sollen laut ingame.de dann auch weitere Märkte am Verkauf der PS5 beteiligt sein.

Fans der Spielekonsole können sich nach wie vor über die sozialen Medien der beteiligten Online-Händler über anstehende Verkaufsaktionen sowie die vierte Verkaufswelle der PS5 informieren. Auf diesem Weg wurden auch schon im November die Verkaufswellen der Playstation 5 angekündigt. Bisherigen Angaben zufolge könne also in der Woche vom 08. bis 14. Februar mit einem Nachschub der neuen Konsolen zu rechnen sein. (Helena Gries) *hna.de und ingame.de sindTeil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Bereits zum Verkaufsstart der PS5 im November 2020 gab es großen Frust bei den Konsolen-Fans: Media-Markt erlebte wegen der Verzögerungen bei der Lieferung der PS5 einen regelrechten Shitstorm auf Facebook.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.