1. Startseite
  2. Verbraucher

Real: Supermarkt-Kette bekommt neuen Namen und neues Logo

Erstellt:

Von: Stefan Ruhl

Kommentare

Real stellt sich neu auf: Der Markt bekommt einen neuen Namen und ein neues Logo.
Real stellt sich neu auf: Der Markt bekommt einen neuen Namen und ein neues Logo. © Michael Gstettenbauer/Imago

Die Handelskette Real stellt sich neu auf. Nach dem Verkauf vieler Läden soll es nun für die restlichen Filialen einen neuen Namen und ein neues Logo geben. 

Kassel – Der Supermarkt Real ist vielen Menschen ein Begriff. Eine große Handelskette mit zahlreichn Filialen deutschlandweit – jedenfalls war das mal so. Nach der Zerschlagung des Konzerns Anfang 2022 mussten viele Läden geschlossen werden oder wurden von der Konkurrenz aufgekauft.

Die restlichen Standorte sollen nun ein Rebrand mit neuem Logo und neuem Namen erhalten. Das berichtet der Blog Designtagebuch.

Real GmbH
Sitz:Düsseldorf
Gründung:1992
Verbliebene Filialen in Deutschland:63

Supermarktkette Real bekommt neuen Namen und neues Logo: Das ändert sich

Bisher unter dem Namen „Real“ bekannt, sollen alle verbliebenen Filialen bald unter „Mein Real“ weiterlaufen. Und auch das Logo wird überarbeitet: Im Design soll das bisher genutzte Blau vollständig verschwinden und der Schriftzug künftig kurviger und in Orange dargestellt werden.

Dabei bleibt es jedoch nicht, zusätzlich soll der Werbeslogan geändert werden. Bisher kannte man die Werbung immer mit „Real – Einmal hin, alles drin“. Künftig soll dieser Spruch „Alles, was ich mag!“ heißen.

Ein langer Prozess: Supermarktkette Real bekommt neuen Namen und neues Logo

Von der früheren Zerschlagung des Konzerns bis zur Fertigstellung des Rebrands sei es nach wie vor ein langer Weg, wie Designtagebuch schreibt. Von ursprünglich 270 Filialen blieben nach der Zerschlagung im Januar 2022 von Real noch 63 Standorte übrig.

Die anderen Filialen wurden entweder verkauft oder wurden geschlossen. Rund 90 Standorte gingen an Kaufland, der Rest an Edeka und Globus. In Göttingen übernahm Kaufland die Real-Märkte. Dasselbe galt für die Real-Filiale Kassel.

Darüber hinaus kooperiert Real seit Juli mit Rewe. „Ab Juli profitieren wir auch von dem großen Produktangebot der Rewe Group“, erklärte die Real Service und Verwaltungs GmbH in einer Mitteilung. Laut einem Bericht der Lebensmittelzeitung sollen die Preise somit wettbewerbsfähiger werden. (stru)

Auch interessant

Kommentare