Es drohen Kopfschmerzen und Übelkeit

Rückruf für Bagel: Bei Verzehr drohen Kopfschmerzen und Übelkeit

Frau hält sich zwei bagel vor die Augen - wie eine Brille
+
Beliebtes Lebensmittel: Bagel im Rückruf

Bagel gelten als beliebte Backwaren. Bei Aldi Süd und Rewe sind sie nun von einem Rückruf betroffen. Die betroffenen Produkte enthalten Stoffe, die Krebs auslösen könnten.

  • Rückruf von Lebensmittel.
  • Gesundheitsgefahr besteht: Kopfschmerzen und Übelkeit
  • Die Bagels können zu viel Ethylenoxid enthalten.

Kassel - Ein Lebensmittel der Firma Aldente GmbH ist von einem Rückruf betroffen. Wie produktwarnung.eu berichtet, hat das Unternehmen einen zu hohen Gehalt an Pflanzenschutzmittelrückständen festgestellt. Das sogenannte Ethylenoxid im Lebensmittel stellt eine Gefahr für die Gesundheit dar.

Bagel im Rückruf: Gesundheitsgefahr bei diesen Produkten von Aldi-Süd und Rewe

Bagels von Aldi-Süd und Rewe: Krebs-Gefahr durch Ethylenoxid besteht

Ethylenoxid ist für Menschen giftig und kann Krebs erregen. Bei einer Vergiftung treten folgende Symptome auf: Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. Bei höheren Dosen kann Ethylenoxid auch zu Zuckungen, Krämpfen und bis hin zum Koma führen.

Wenn die Substanz eingeatmet wird, kann sich die Lunge mit Wasser füllen (Lungenödem). Bei Tierversuchen wurde festgestellt, dass Ethylenoxid Auswirkungen wie Mutation oder Fehlgeburt haben kann.

Diese Bagels von Aldi und Rewe sind vom Rückruf betroffen

Der Stoff wurde auf den Sesamsamen, die sich auf dem Lebensmittel befinden, gefunden. Unter anderem stehen diese Rückstände im Verdacht, Krebs zu fördern. Betroffen sind Produkte von Aldi-Süd und Rewe mit den folgenden Daten:

ProduktBagels Sesam
Gewicht340 Gramm
ProduzentMühlengold / Aldente's Brotwelt
Barcode4061458025751 / 4044808580032
Mindesthaltbarkeitsdaten23.09.2020 bis 13.11.2020

Die Bagels wurden bei Aldi-Süd und Rewe verkauft. Kunden können das betroffene Lebensmittel an der jeweiligen Verkaufsstelle zurückgeben. (luc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.