1. Startseite
  2. Verbraucher

Rewe: Zweifelhafter Trick kursiert – Kunden kriegen Artikel plötzlich gratis und sogar noch einen Cent raus

Erstellt:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Im Internet macht ein Rewe-Trick die Runde: Ein Produkt sei damit nicht nur gratis, man bekomme sogar noch Geld raus.

München - Schnäppchen sind doppelt gefragt in diesen Zeiten der Inflation! Kein Wunder, dass Online-Seiten boomen, in denen besondere Deals die Runde machen. Spannende tz.de-Produktempfehlungen finden Sie etwa hier. Auf dem Portal mydealz.de können User anderen ihre Entdeckungen zeigen. Dort ist nun ein ungewöhnlicher Trick aufgetaucht: Den Angaben zufolge können Kunden bei Rewe ein Produkt kostenlos bekommen - und dabei sogar noch Geld rauskriegen. Wenn auch „nur“ einen Cent, berichtet tz.de.

Rewe-Produkt gratis? Viele schlagen zu - wir verzichten auf detaillierte Anleitung

Den Kniff sollte man wohl höchstens mit schlechtem Gewissen anwenden. Wenn Unternehmen aktiv Produkte verschenken, darf man gerne zugreifen. Hier sieht es aber nicht nach Absicht aus. „Durch das Kombinieren von zwei Coupons aus der aktuellen Couponplatz Aktion bekommt ihr eine Packung Cevapcici-Greenforce für -0,01€!!“, schreibt der Deal-Ersteller.

Auf eine detailliertere Anleitung oder einen Link oder gar die Coupons soll an dieser Stelle bewusst verzichtet werden. Es ist ohnehin fraglich, wie lange der Trick noch funktioniert (siehe unten).

Rewe: Nicht alle stehen auf vegane Cevapcici

In den User-Kommentaren fällt auf, dass nicht alle auf vegane Cevapcici stehen - der alte Spruch „Würde ich nicht mal umsonst nehmen“ trieft sinngemäß aus manchem Beitrag. „Den Mist will ich nicht mal kostenlos bei den Zutaten“ und „Nicht mal geschenkt“, schreiben die Nutzer. Ein anderer zieht richtig vom Leder: „Einmal veganes Hackfleisch probiert und musste mich fast übergeben. War das eklig. Wurst ist Wurst und vegan ist vegan. Wem ‚Fleisch‘ fehlt, soll Fleisch essen. Die ganzen Zusätze sind schlechter im Vergleich zu guter veganer Ernährung.“

Der „Beweis-Bon“ eines Kunden - und eine Rewe-Filiale von außen
Der „Beweis-Bon“ eines Kunden - und eine Rewe-Filiale von außen (Symbolfoto). © Mydealz/IMAGO/Zoonar.com/Przemyslaw Jena

Am Donnerstag/Freitag, 10./11. November haben wohl noch einige Kunden den Trick ausprobiert - mit unterschiedlichem Erfolg. „Hat heute Morgen wieder geklappt an der SB-Kasse“ und „Funktioniert noch problemlos“, schreiben die einen. Und ein anderer meint: „In meinen Rewes geht seit Tagen immer nur ein Coupon. Werden zwar beide erkannt vom System, aber nur einmal 1,50€ abgezogen. Schade. (Berlin).“

Rewe nimmt Stellung: „Geschädigt wird der Hersteller, ihm ist der Sachverhalt bekannt“

Verbunden ist der Deal auf der Seite übrigens mit dem Aufruf, ihn unauffällig auszunutzen: „Versucht euch bitte nicht den Betrag auszahlen zu lassen, sondern kauft etwas Kleines dazu, ansonsten wird der Fehler sehr schnell behoben.“

Interessant: Es handle sich um keinen Fehler bei Rewe, teilt das Unternehmen am Freitagnachmittag (11.11.) auf tz.de-Anfrage mit. „Geschädigt wird der Hersteller des veganen Produkts, der den Coupon initiiert hat. Ihm ist der Sachverhalt bekannt und er wird die Mehrfacheinlösbarkeit zügig unterbinden.“ Auch in einem Onlineshop gab es kürzlich einen mutmaßlichen Preisfehler: Die Nutzer bestellten sich die Finger wund. (lin)

Auch interessant

Kommentare