Filiale in NRW

Rewe: Zettel in Filiale deutet auf Lieferengpässe hin – Supermarkt reagiert

Konserven in einem Rewe-Supermarkt.
+
Volle Regale mit Obst- und Gemüsekonserven sind Standard. Doch bei einem Rewe in Leverkusen gab es zuletzt Verwirrung um Lieferengpässe (Symbolbild).

Rewe: Gibt es Lieferengpässe bei Obst- und Gemüsekonserven? Der Hinweis auf einem Zettel in einer Filiale deutete daraufhin. Rewe erklärt, was dahinter steckt.

Leverkusen/Köln – In einem Rewe*-Markt in Leverkusen* hat Anfang vergangener Woche ein Zettel für Verwirrung bei einigen Kunden gesorgt. Dort wurde auf Lieferengpässe bei verschiedenen Obst- und Gemüsekonserven hingewiesen. Müssen sich Kunden nun um leere Regale sorgen?
24RHEIN* zeigt, was hinter dem Hinweis zu Lieferengpässen bei Rewe steckt.

Auf dem Zettel stand: „Lieber Kunde, aktuell kommt es leider bei Obstkonserven, Kohl + Kraut, eingelegtem Gemüse und Gurken bis zur neuen Ernte zu Lieferengpässen. Wir bitten dies zu entschuldigen.“ Es könne immer mal vorkommen, dass ein Lieferant kurzzeitig nicht in vollem Umfang bestimmte Produkte bereitstellen könne, erklärt ein Rewe-Sprecher. In den Supermarktketten würden dann aber „stets Produktalternativen zur Verfügung“ stehen. (bs) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.