1. Startseite
  2. Verbraucher

RKI warnt vor Raclette und Fondue an Silvester

Erstellt:

Kommentare

Fondue
RKI warnt vor Raclette und Fondue an Silvester. (Symbolbild) © Christin Klose/dpa

Raclette und Fondue gehören für viele Menschen zu Silvester wie Feuerwerk und „Dinner for one“. Lesen Sie hier, warum das RKI vor eher von dem Essen abrät:

Silvester ist mit zahlreichen Traditionen verbunden. Seien es Bleigießen, Feuerwerk oder der Kult-Klassiker „Dinner for one“ – jeder hat seine besondere Art, wie er den Jahreswechsel begeht. Meist wird auch das Essen eher einfach gehalten und die Gäste können sich mit Raclette und Fondue selbst versorgen. Doch wer das neue Jahr nicht mit plötzlichem Durchfall einleiten möchte, sollte darauf vielleicht verzichten.
HEIDELBERG24 verrät, warum das RKI vor Raclette und Fondue an Silvester warnt.

Ob Brot, Fleisch, Gemüse, Fisch oder Käse, beim Raclette oder Fondue sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Theoretisch könnte man sich auf der kleinen Raclette-Schaufel sogar eine eigene Mini-Pizza zubereiten. (dh)

Auch interessant

Kommentare