Unternehmen warnt

Rückruf bei Lidl: Beliebtes Nudel-Pesto betroffen - Warnung vor Krebs-Gefahr

Rückruf: Ein Unternehmen warnt vor einem Nudel-Pesto.
+
Rückruf: Ein Unternehmen warnt vor einem Nudel-Pesto. (Symbolbild)

Zurzeit gibt es einen neuen Lidl-Rückruf für ein beliebtes Nudel-Pesto. Das Produkt könnte verunreinigt sein. Experten warnen Kunden des Discounters.

Kassel - Wer ein schnelles Nudel-Gericht zubereiten will, greift gerne auf ein Pesto zurück. Nun gibt es einen aktuellen Rückruf für ein Pesto-Produkt. Darüber informieren die Experten von produktwarnung.eu.

Konkret geht es um die italienische Firma F.lli Polli spa. Das Unternehmen hat einen Rückruf via Lidl für das folgende Produkt veröffentlicht: Italiamo Pesto alla Genovese. Man könne nicht ausschließen, dass das Produkt mit Ehtylenoxid belastet ist, gibt das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt.

Rückruf bei Lidl: Kunden sollten betroffenes Nudel-Pesto nicht verzehren

Der Rückruf bei Lidl gilt für den Markt in Österreich und in der Schweiz. Da viele Verbraucher in Deutschland in Grenznähe einkaufen, „bitten wir um die Beachtung dieser Meldung“, schreibt produktwarnung.eu.

Ethylenoxid ist ein giftiges Gas. „Ethylenoxid ist erbgutverändernd und krebserzeugend“, warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung. Einen Richtwert ohne Gesundheitsrisiko gebe es daher nicht, so die Experten.

Erst vor kurzer Zeit hatten Experten Ethylenoxid in mehreren beliebten Eis-Sorten entdeckt und einen Rückruf veröffentlicht. Kunden sollten das folgende Pesto nicht verzehren.

  • Österreich: Italiamo Pesto alla Genovese, 190 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 03/2024, Losnummern: MUB533 und MUB535
  • Schweiz: Italiamo Pesto alla Genovese, 190 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 03/2024, Losnummern: MUC172 bzw. MUC988
Lidl: Das italienische Unternehmen F.lli Polli spa ruft das Nudel-Pesto „Italiamo Pesto alla Genovese“ zurück.

Das vom Rückruf betroffene Nudel-Pesto-Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Kunden bekommen den vollen Kaufpreis zurückerstattet - auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Aktueller Rückruf: Weitere Informationen finden Sie auf unserer Themenseite.

Video: Warum es immer wieder zu Rückrufen kommt

Nudel-Pesto im Rückruf: Lidl-Kundenservice beantwortet weitere Fragen

Für weitere Fragen können Verbraucher den Lidl-Kundenservice in Österreich kontaktieren - unter der gebührenfreien Telefonnummer: 0800/500 810 von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 17 Uhr.

Erst vor kurzer Zeit hatte ein Wurst-Hersteller vor mehreren Produkten gewarnt und einen Rückruf veröffentlicht. Die betroffene Wurst könnte mit Salmonellen verunreinigt sein. Zudem hatte es einen Rückruf für mehrere Käse-Sorten gegeben. Experten hatten Listerien nachgewiesen. (Jan-Frederik Wendt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.