1. Startseite
  2. Verbraucher

Fäden in der Packung: Rossmann ruft beliebten Brezel-Snack zurück

Erstellt:

Von: Kilian Bäuml

Kommentare

Minibrezeln sind ein beliebter Snack. Ein Produkt sollte jetzt jedoch besser nicht verzehrt werden, denn es könnten nicht nur Brezeln in der Packung sein.

Kassel – In den letzten Wochen sorgten Hersteller von Lebensmitteln immer wieder für Nachrichten. Teils wegen steigender Lebensmittelpreise und Preiskämpfen, die für leere Regale in Geschäften wie Edeka und Rossmann sorgten – jedoch auch wegen Produkt-Rückrufen. Vor kurzem gab es beispielsweise einen Rückruf von Salami, die mit Bakterien kontaminiert war.

Die Drogerie Rossmann hat nun bekannt gegeben, dass eine Sorte Mini-Brezeln zurückgerufen wird. Alle Informationen zum aktuellen Rückruf hier im Überblick.

Snack-Brezeln
Aktuell befinden sich Snack-Brezeln im Rückruf. (Symbolbild) © Imago

Rückruf von Rossmann: Beliebtes Produkt sollte nicht verzehrt werden

Wer an ein typisch deutsches Gebäck denkt, dem kommen wahrscheinlich schnell Brezeln in den Sinn. Auch die kleineren Minibrezeln sind beliebt. Viele Discounter und Supermärkte bieten den Snack als Eigenmarke an. Wer bei Rossmann Snack-Brezeln gekauft hat, sollte diese nun genau überprüfen, denn eine Produktcharge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2023 befindet sich im Rückruf. In dem Produkt könnten sich Fremdkörper befinden.

Folgendes Produkt wird zurückgerufen:

VerkaufsstelleRossmann
ProduktGenussPlus Kids – Mini Brezel ohne Aufstreusalz
MHD30.06.2023
EAN4305615951614
Snack-Brezeln
Diese Snack-Brezeln befinden sich im Rückruf. © Rossmann Pressemitteilung

Beliebte Snack-Brezeln im Rückruf: Deshalb sollte das Produkt nicht verzehrt werden

In einer Pressemitteilung erklärt Rossmann, dass es sich bei dem Rückruf um vorbeugenden Verbraucherschutz handelt. Die Qualität des Produktes könne nicht sichergestellt werden, da sich möglicherweise Fäden oder blaue Gewebeteilchen im Produkt befinden können.

Um was für Gewebeteilchen es sich handelt, wird nicht genauer erläutert. Wie die Fremdkörper in die Snack-Brezeln gelangt sein könnten, ist ebenfalls nicht bekannt. Vom Verzehr wird abgeraten.

Rückruf von Snack-Brezeln: Das sollte man mit gekauften Produkten machen

Rossmann erklärt, dass man das Produkt im Falle eines Kaufs zurückgeben kann und den Preis erstattet bekommt. Für Fragen kann man sich unter 0800 76 77 62 66 beim Kundenservice melden. (kiba)

Auch interessant

Kommentare