Gefahr für Gesundheit

Rückruf von beliebten Knabber-Snacks von Lorenz: Vorsicht - Giftige Chemikalien entdeckt!

In mehreren beliebten Knabber-Snacks aus dem Hause Lorenz wurde eine gefährliche Chemikalie entdeckt. Ein Rückruf wurde gestartet.

  • Rückruf*: Lorenz ruft beliebte Knabber-Produkte zurück.
  • Experten haben eine Chemikalie in den Snack-Produkten gefunden - die ist in Europa verboten.
  • Die Chemikalie hat bei Tieren bereits Mutationen ausgelöst.

Kassel - Zum Lieblingsfilm, beim Spieleabend oder auf einer langen Autofahrt: Die Snack-Artikel aus dem Hause Lorenz sind bei vielen beliebt. Bei einigen Artikeln aus dem Snack-Sortiment wurde jetzt allerdings eine verbotene Chemikalie gefunden. Deshalb hat Lorenz einen Rückruf gestartet.

Rückruf bei Lorenz: Gleich drei beliebte Snack-Produkte sind betroffen

Der Hersteller Lorenz Snack-World hat drei seiner Produkte zurückgerufen, nachdem auf Sesamsamen Rückstände eines Pflanzenschutzmittels gefunden wurden. Das Mittel Ethylenoxid ist als gesundheitsschädlich eingestuft. Innerhalb der Europäischen Union ist sowohl der Einsatz, als auch das Inverkehrbringen unzulässig. Der Lorenz-Rückruf wurde auf produktwarnung.eu veröffentlicht.

Aus diesem Grund ruft Lorenz einige Snack-Produkte mit Sesamkernen zurück. Konkret betroffen sind folgende drei Artikel:

Rückruf bei Lorenz: Dieser Cocktail-Mix mit Sesam ist betroffen.
Produkt-Name: Saltletts Cocktail Mix 750 Gramm
Chargen-Nummern: 0381, 0402
Mindeshaltbarkeitsdatum: 01.07.2021
Auch der Pausen Cracker mit Sesam von Lorenz ist von dem Rückruf betroffen.
Produkt-Name: Saltletts Pausencracker 100 Gramm
Chargen-Nummern: 0376, 0381, 0386, 0387, 0391, 0392, 0396, 0397, 0401, 0406, 0411, 0411, 0426
Mindeshaltbarkeitsdaten: 11.03.2021 – 08.03.2021 – 16.03.2021 – 25.03.2021 – 18.03.2021 – 02.04.2021 – 18.03.2021 – 01.04.2021 – 16.04.2021
Ebenfalls betroffen von dem Rückruf: Die Sesam Sticks von Lorenz.
Produkt-Name: Saltletts Stick Sesam 175 Gramm
Chargen-Nummern: 0375, 0376,, 0382, 0383, 0384, 0385, 0395, 0396, 0415, 0416, 0425, 0436
Mindeshaltbarkeitsdaten: 27.02.2021 – 10.06.2021 – 09.03.2021 – 11.06.2021 – 24.06.2021 – 25.06.2021 – 08.07.2021 – 09.07.2021 – 02.04.2021 – 23.07.2021

Snack im Rückruf: Lorenz tauscht betroffene Produkte per Postversand aus

Die oben genannten Produkte können im Einzelhandel umgetauscht werden. Ob hierfür der Preis erstattet wird oder direkt ein unbedenkliches Produkt herausgegeben wird, bleibt der Verkaufsstelle überlassen. Ein Kassenbon ist hierfür nicht notwendig.

Der Hersteller Lorenz geht sogar noch einen Schritt weiter: Kunden können hier Produkte auch per Post umtauschen. Hierfür können betroffene Kunden den Snack-Artikel an diese Adresse schicken:

Lorenz Snack-World Verbraucherservice Rathenaustr. 54 63263 Neu-Isenburg

Germany

Ein Porto muss hierfür nicht aufgeklebt werden. Die Versandkosten übernimmt der Hersteller Lorenz. Sobald das Snack-Produkt bei Lorenz eingetroffen ist, wird ein einwandfreies Produkt zurückgesendet.

Rückruf bei Lorenz: Beliebte Knabber-Produkte sind betroffen - es wurden gefährliche Chemikalien entdeckt (Symbolbild).

Lorenz Snack im Rückruf: Deshalb ist die Chemikalie Ethylenoxid so gefährlich

Das Mittel Ethylenoxid kann Krebs hervorrufen. Eine Vergiftung mit dem Wirkstoff äußert sich durch Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit. Bei höheren Dosen kann es auch zu Krämpfen, Zuckungen oder sogar Koma kommen. Bei Tieren hat der Stoff bereits Mutationen und Fehlgeburten ausgelöst.

Auch im Militär wird der Stoff verwendet. Hier findet er Anwendung in Aerosol-Kleinbomben. Der Stoff gelangt über die Atemwege und die Haut in den Körper. (luc) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

Rubriklistenbild: © Boris Roessler / picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.