Warnung vor Verzehr

Beliebte Nestlé-Süßigkeit im Rückruf: Heftige Beschwerden drohen

Für eine Süßigkeit wird ein Rückruf gestartet: Nestlé warnt vor dem Verzehr. Es drohen Durchfall und Entzündungen.

Kassel – Nestlé Deutschland weist in einem Rückruf auf ein fälschlich aufgedrucktes Glutenfrei-Logo auf Smarties Adventskalendern hin und warnt Verbraucher mit Gluten-Unverträglichkeit vor dem Verzehr. Es drohen gesundheitliche Probleme.

HerstellerNestlé Deutschland
ProduktSmarties Adventskalender
BezeichungAuf dem Kalender sind Pinguine und ein Schriftzug zu sehen

Verbraucher, die allergisch auf Gluten reagieren, sollten auf den Verzehr des Produkts verzichten, wie der Produzent Nestlé Deutschland bekannt gibt. Weizenmehl und Gerstenmalzextrakt sind in der Zutatenliste korrekt angegeben und fett hervorgehoben. Die parallele Verwendung des Glutenfrei-Logos könnte aber zu Verwirrung bei einzelnen Verbrauchern führen.

Adventskalender im Rückruf: Auf der Verpackung der Nestlé-Süßigkeit ist eine wichtige Kennzeichnung falsch angegeben. (Symbolbild)

Süßigkeiten-Rückruf von Nestlé: Wichtiger Hinweis fälschlicherweise auf der Verpackung

Gluten-Unverträglichkeit (Zöliakie) ist eine Autoimmunkrankheit. Bei Verzehr von Gluten kommt es bei Zöliakie zu einer Entzündung des Dünndarms, was zu Durchfall führen kann. Verbraucherinnen und Verbraucher, die unter Zöliakie leiden, sollten das Produkt nicht verzehren. Für alle anderen ist der Verzehr unbedenklich.

Aktueller Rückruf: Süßigkeit bei Unverträglichkeiten nicht verzehren

Sofern Sie unter Zöliakie leiden und die Figur aus dem Türchen 24 verzehrt haben, sollten Sie laut Aussage von Nestlé einen Arzt konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinweisen.

Adventskalender im Rückruf: Auf der Verpackung ist eine wichtige Kennzeichnung falsch angegeben.

Verbraucher mit Zöliakie können den Artikel an Nestlé zurücksenden. Der Nestlé-Verbraucherservice ist unter der Telefonnummer 069/6671-8888 erreichbar. Der Einkaufspreis wird erstattet.

Aktuell läuft auch ein XXL-Rückruf von Gewürzen, die in mehreren Supermarkt-Ketten verkauft werden sowie ein dringender Rückruf eines Partygetränks. (luw)

Rubriklistenbild: © Lucas Bäuml/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.