Produkt-Rückruf

Süßigkeit im Rückruf: Gesundheitsgefahr! Produkt aus Verkauf genommen

Schoko-Rosinen in Vollmilchschokolade von Kaufland: Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Produkt Erdnüsse enthält. (Symbolbild)
+
Schoko-Rosinen in Vollmilchschokolade von Kaufland: Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Produkt Erdnüsse enthält. (Symbolbild)

Allergiker aufgepasst: In einer Süßigkeit von Kaufland können nicht deklarierte Erdnüsse enthalten sein. Das Produkt wurde aus dem Verkauf genommen.

Kassel – Der Hersteller Encinger SK informiert über den aktuellen Rückruf des Artikels. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Produkt Erdnüsse enthält.

Aufgrund möglicher allergischer Reaktionen sollten Verbraucher den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren. Kunden, die nicht allergisch auf Erdnüsse reagieren, können das Produkt bedenkenlos essen.

Rückruf: In den K-Classic Schoko Rosinen in Vollmilchschokolade wurden Erdnüsse nachgewiesen

MarkeK-Classic
ProduktnameSchoko Rosinen in Vollmilchschokolade 200g
Lot-NummerE06210705D
Haltbarkeit und GTIN23.07.2021 / 4337185836954
Schoko Rosinen in Vollmilchschokolade von Kaufland: Wie das Unternehmen mitteilt kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Produkt Erdnüsse enthält.

Kaufland-Rückruf von Schoko Rosinen in Vollmilchschokolade: Produkt kann zurückgegeben werden

Das betroffene Produkt wurde in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland verkauft. Kaufland hat sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Kaufland-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 0800 / 1528352 eine kostenfreie Hotline zur Verfügung.

Zuletzt hat die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH einen Rückruf einer Gänsebrust bekannt gegeben. Bei einer Warenprobe wurden gesundheitsschädliche Salmonellen entdeckt. Zudem gab es einen weiteren Rückruf für einen Glühwein. (Luisa Weckesser)

Weitere interessante Verbraucher-News gibt es in unserem kostenlosen Newsletter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.