Discounter ruft Schmuck zurück

Rückruf für Ohrringe: Schmuck von Tedi kann heftige allergische Reaktionen auslösen

Der Discounter Tedi ruft Schmuck zurück. Es besteht sogar Gesundheitsgefahr. Verschiedene Ohrringe sind betroffen und könnten Allergien auslösen.

  • Rückruf beim Discounter: Tedi ruft mehrere Schmuckstücke zurück.
  • Zu hoher Nickelgehalt in betroffenen Ohrringen kann zu Allergien führen.
  • Verbraucher sollen das Produkt umgehend umtauschen.

Kassel - Wer in den vergangenen Monaten Modeschmuck beim Discounter Tedi gekauft hat, sollte sich das Produkt genauer anschauen. Das Qualitätsmanagement des Non-Food-Discounters informiert derzeit über einen Rückruf verschiedener Ohrringe. Wie das Unternehmen Tedi in einer Kundeninformation mitteilt, haben Produkttests einen zu hohen  Nickelwert nachgewiesen. Die Schmuck-Sets werden daher jetzt aus dem Handel zurückgerufen.

UnternehmenTEDi GmbH & Co. KG
Gründung2004
Mitarbeiterzahl18.500 (2019)
SitzDortmund

Rückruf bei Tedi: Diese Ohrringe sind betroffen

In den Schmuck-Sets „Ohrringe 5 Paar Platin Silber“ und „Creolen Sterne 3 Paar Gold & Silber“, die beim Discouter Tedi verkauft wurden, ist ein erhöhter Nickelgehalt festgestellt worden. Sie werden daher zurückgerufen. Ein erhöhter Nickelwert kann heftige Allergien auslösen, weswegen von einem Gebrauch des Schmuck-Sets dringend abgeraten wird. Folgende Produkte, die bereits seit 21.10.2019 verkauft wurden, sind von dem Rückruf betroffen:

  • Produkt: „Ohrringe 5 Paar Platin Silber“ und „Creolen Sterne 3 Paar Gold & Silber“
  • Verkaufszeitraum:  21.10.2019 bis 05.08.2020 
  • Artikelnummern Ohrringe: 294898001751000000200, 20559001751000000200
  • Artikelnummern Creolen: 63471007221000000150, 50338007221000000150
  • Preis: 2 Euro bzw. 1,50 Euro
Ohrringe im Rückruf: Der Discounter Tedi ruft zwei Schmuck-Sets zurück, da sie einen erhöhten Nickelgehalt aufweisen und Allergien auslösen können.

Ohrringe im Rückruf: Verbraucher sollen Schmuck zurückgeben

Kunden, die bereits die vom Rückruf betroffenen Produkte gekauft haben, werden dazu aufgefordert, diese nicht zu verwenden. Sie sollten stattdessen den betroffenen Schmuck gegen Erstattung des Verkaufspreises oder gegen einen anderen Artikel in jeder Tedi-Filiale umzutauschen.

Bei Fragen können sich Verbraucher unter der Telefonnummer 0 231 55577-0 oder per E-Mail an info@tedi.com an den Kundenservice des Unternehmens Tedi wenden.

Rückrufe: Verbraucher können sich informieren

Verbraucher können sich auf dem Verbraucherportal Produktwarnung.de stetig über einzelne Lebensmittel und verschiedene Produkte wie Schmuck informieren, die aktuell aus dem Handel zurückgerufen werden. Dort finden sich genauere Informationen zu den zurückgerufenen Produkten und eventuellen Gefahren.

Rückruf bei Tedi: Das ist eine Nickel-Allergie

Nickel ist der häufigste Auslöser für Kontaktallergien. Zu den typischen Symptomen einer sogenannten Nickeldermatitis zählen Schwellungen, Hautrötungen und Juckreiz. Laut dem Magazin Apotheken Umschau stellt die Typ IV-Sensibilisierung gegenüber Nickel die in Deutschland am häufigsten bestehende Allergie gegenüber Kontaktallergenen dar. Da in Deutschland schätzungsweise 1,9 bis 4,5 Millionen Menschen gegen Nickel sensibilisiert sind, werden Metalle und Legierungen, die mit der Haut in Kontakt kommen, zunehmend seltener vernickelt.

Rückruf bei Tedi: Nicht der erste Rückruf von Modeschmuck

Erst Ende April dieses Jahres gab es bei Tedi einen Rückruf von Modeschmuck: Bei Ohrringen wurde ein erhöhter Nickelgehalt nachgewiesen. Da dies zu Allergien führen kann, wurde das Schmuck-Set vom Markt genommen.

Und auch im Februar 2020 hat der Discounter Tedi ein Schmuck-Set vom Markt genommen: In den Ohrringen wurde ebenfalls ein zu hoher Nickelgehalt nachgewiesen, sie wurden daher ebenfalls zurückgerufen. (Helena Gries)

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.