Verbraucherwarnung

Dringender Rückruf: Dieses Wasser nicht trinken! – Es besteht Gesundheitsgefahr

Ein Glas Wasser
+
Wasser im Rückruf: Es wurde ein hoher Silbergehalt nachgewiesen - es droht Gesundheitsgefahr. (Symbolbild)

Der Hersteller eines Wasser-Produkts hat einen Rückruf gestartet. Der Silber-Gehalt ist zu hoch. Es besteht akute Gesundheitsgefahr!

  • Ein Aktueller Rückruf* ist für ein Wasser gestartet worden.
  • Das Tiroler Silberwasser weist einen zu hohen Gehalt von Silber auf.
  • Es drohen gesundheitliche Schäden: Nicht trinken!

Update vom Samstag, 16.01.2021, 06:58 Uhr: Aufgrund einer drohenden Gesundheitsgefahr ruft ein Unternehmen mehrere Produkte zurück. Zunächst hatte das Unternehmen mit Sitz in Oberbayern einen Rückruf für das „Tiroler Silberwasser Kolloidales Silber“ veröffentlicht. Jetzt hat die Ökonova Naturkost GmBh einen Rückruf für zwei weitere Produkte bekannt gegeben.

Auch die Produkte „Tiroler Silberwasser Kolloidales Gold Premium“ und das Pumpspray und Nasenspray des österreichischen Herstellers Hygwakoll sind betroffen. In den Produkten wurde ein zu hoher Silberwert nachgewiesen, berichtet das Verbraucherportal produktwarnung.eu. Daher sollte das Wasser auf keinen Fall getrunken werden. Der Verzehr von Produkten mit einem zu hohen Silbergehalt kann zu irreversiblen Ablagerungen führen, warnt produktwarnung.eu.

Rückruf für Wasser: Das Produkt sollte auf keinen Fall konsumiert werden

Der Rückruf für Silberwasser-Produkte ist nicht auf bestimmte Chargen oder Mindesthaltbarkeitsdaten begrenzt, informiert das Unternehmen. Kunden, die die entsprechenden Artikel gekauft haben, können diese gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben, so das Unternehmen weiter.

Rückruf für Wasser: Tests zeigen überhöhten Silbergehalt

Erstmeldung vom Donnerstag, 14.01.2021: Kassel - Aufgrund einer drohenden Gesundheitsgefahr ruft ein Wasser-Hersteller eines seiner Produkte zurück. Der betroffene Artikel wurde unter anderem in den Bundesländern Bayern und Sachsen verkauft, informiert das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Wie das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit weiter berichtet, informiert die Ökonova Naturkost GmbH aus Oberbayern unabhängig von der Charge und dem Mindesthaltbarkeitsdatum über einen dringenden Rückruf* des Artikels „Tiroler Silberwasser Kolloidales Silber“. Wie das Unternehmen in einer Pressemeldung mitteilt, wurde in dem Wasser ein zu hoher Silbergehalt von 25 ppm nachgewiesen. Von dem Konsum wird aufgrund drohender gesundheitlicher Risiken ausdrücklich abgeraten.

Rückruf für Wasser: Bayerisches Produkt in ganz Deutschland im Handel

Das vom Rückruf betroffene Wasser-Produkt wurde über die bayerische Ökonova GmbH Sauerlach und in österreichischen Filialen der Vitasinn in Innsbruck sowie Vitalia Life in Salzburg verkauft. Auch über Online-Apotheken konnte das Silberwasser deutschlandweit bestellt werden.

Über das Internet werden Präparate mit kolloidalem Silber, zu denen auch Silberwasser gehört, als Heilmittel für zahlreiche Anwendungsgebiete beworben. Jedoch informiert produktwarnung.de, dass eine medizinische Wirksamkeit bisher nicht nachgewiesen werden konnte.

Rückruf für Wasser: Nicht trinken - gesundheitliche Schäden drohen

Produkte mit einem zu hohen Silbergehalt können zu irreversiblen Silberablagerungen im Organismus führen, die wiederum eine Dunkelverfärbung der Haut, lokale Einlagerungen am Auge und neurologische Beeinträchtigungen verursachen können. Zudem kann sich Silber in Gefäßen und inneren Organen wie Leber, Nieren, Milz sowie im Zentralnervensystem ablagern. Äußern können sich diese gefährlichen Einlagerungen in Form von Schmerzen im Oberbauch, Geschmacks- und Gangstörungen sowie Schwindel- und Krampfanfällen.

Das Verbraucherportal produktwarnung.de vergibt für die Kommunikation in Bezug auf den dringenden Rückruf allerdings nur einen „gelben Daumen“. Der Hersteller des Wassers informiere die Kunden nicht ausreichend. Somit sei nicht gewährleistet, dass die Warnung möglichst viele Endverbraucher auch erreicht.

Rückruf: Hersteller warnt - Wasser nicht trinken!

Der Hersteller warnt vor dem Verzehr des Wassers: Kunden, die den betroffenen Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in den jeweiligen Einkaufsstätten zurückgeben. Weitere Fragen können außerdem bei dem Kundenservice der Ökonova GmbH unter der Telefonnummer 08104 639520 gestellt werden. Eine Süßigkeit ist aktuell ebenfalls von einem Rückruf betroffen. (Alina Schröder) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.