Verbraucher aufgepasst!

Salmonellen-Alarm: Gefährliche Bakterien in Süßigkeit

In Deutschland gibt es einen Süßwaren-Rückruf.
+
In Deutschland gibt es einen Süßwaren-Rückruf.

In Deutschland warnt aktuell ein Hersteller von Süßwaren vor einem seiner Produkte. Verbrauchern wird dringend vom Verzehr abgeraten.

Dortmund – Wegen des Verdachts auf Salmonellen gibt es mal wieder einen Rückruf in Deutschland. Dieses Mal ist die Süßware eines Herstellers aus Hamburg betroffen, berichtet RUHR24*.

Konkret betrifft der Rückruf die Süßigkeit „Halva aus Sonnenblumenkernen“ wegen Gefahr durch die gefährlichen Bakterien*, die Details zum Rückruf erfahren Sie auf RUHR24. Immerhin könnten vor allem Personen wie Säuglinge, Schwangere oder Senioren schnell eine Salmonellen-Erkrankung erleiden.

Die Dovga GmbH weist jedoch darauf hin, dass ausschließlich das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 29.09.2021 nicht mehr zum Verzehr geeignet sei. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.