Hersteller entschuldigt sich

Vegetarisches Produkt im Rückruf – Übelkeit und Erbrechen drohen

Derzeit befindet sich eine vegetarische Bratwurst im Rückruf.
+
Derzeit befindet sich eine vegetarische Bratwurst im Rückruf.

Aktuell befindet sich ein vegetarisches Produkt im Rückruf. Grund ist eine falsche Kennzeichnung, die Allergikerinnen und Allergikern gefährlich werden könnte.

Kassel – Die Tofutown GmbH informiert derzeit über den Rückruf eines ihrer Veggie-Produkte. Wie das Unternehmen mitteilt, sei der betroffene Artikel fälschlicherweise mit der falschen Banderole verpackt worden, dadurch sei die Angabe der Allergene nicht mehr korrekt. Folgendes vegetarisches Produkt ist von dem aktuellen Rückruf betroffen:

Viana Bio Veggiefresh Bratwurst
Hersteller (Inverkehrbringer):Tofutown GmbH
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD):21.12.2021

Rückruf: Vegetarische Bratwurst kann allergischen Schock auslösen

Irrtümlicherweise sei das Produkt „Viana Bio Real Jumbos“ mit der falschen Banderole verpackt worden. Da die Deklaration beider Produkte nicht identisch ist, habe sich das Unternehmen zu einem Rückruf entschlossen. Verbraucherinnen und Verbraucher, die unter einer Mandel-Allergie leiden, sollten das vegetarische Produkt keinesfalls verzehren. Wo die Bratwurst verkauft wurde, ist nicht bekannt.

Das Ausmaß einer allergischen Reaktion kann stark variieren. Üblicherweise äußern sich Nahrungsmittelallergien in Reaktionen der Schleimhaut, wie etwa in Form von Schwellungen im gesamten Mund-, Nasen- und Rachenbereich. Auch ein Anschwellen der Zunge ist möglich. Im Extremfall kann es zu einem lebensgefährlichen anaphylaktischen Schock kommen.

Vegetarische Bratwurst im Rückruf: Verbraucherportal kritisiert Hersteller

Betroffene Kundinnen und Kunden können das Produkt an das Unternehmen zurücksenden. Dazu soll sich an den Kundenservice (kundenservice@tofutown.com) gewendet werden. Man bedauere den Vorfall und bittet um Entschuldigung für möglich entstandene Unannehmlichkeiten.

Das Verbraucherportal Produktwarnung.eu bewertet die Kommunikation des Unternehmens mit einem „gelben Daumen“: Das bedeutet, dass der Hersteller die Kundinnen und Kunden über den Rückruf der vegetarischen Bratwurst zwar informiert hat, jedoch „nicht ausreichend“. Wie Produktwarnung bemängelt, sei nicht gewährleistet, dass möglichst viele Verbraucher diese Information auch erhalten. (Nail Akkoyun)

Das vegetarische Produkt „Viana Bio Veggiefresh Bratwurst“ befindet sich im Rückruf.

Auch ein vegetarisches Schnitzel-Produkt befand sich zuletzt im Rückruf. Darüber hinaus ist ein Bio-Produkt von Rewe von einem Rückruf betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.