Vorsorglich aus dem Handel genommen

Hundefutter mit Salmonellen belastet - Rückrufe bei Edeka, Marktkauf und Netto

Hundefutter bei Edeka, Marktkauf und Netto zurückgerufen (Symbolbild).
+
Hundefutter bei Edeka, Marktkauf und Netto zurückgerufen (Symbolbild).

Die Supermärkte Edeka, Marktkauf und Netto haben Schweineohrhälften und Hähnchenhälse wegen Salmonellengefahr zurückgerufen.

Hamburg - Das Hundefutter „Edeka Hähnchenhälse 100g“, „Edeka Schweineohrhälften 2 Stück“ sowie „pablo Schweineohrhälften 2 Stück“ sind vorsorglich aus dem Handel zurückgezogen worden. Dies teilte die Firma Nutraferm Petfood GmbH am Mittwoch mit. Vereinzelt seien Salmonellen nachgewiesen worden. Die Artikel seien überwiegend bei den Supermärkten Edeka, Marktkauf und Netto angeboten worden. Verbraucher würden den Kaufpreis zurückerstattet bekommen.

dpa

Vor Kurzem musste auch Rewe eines seiner beliebten Fleischprodukte zurückrufen, auch ein anderer Rückruf beschäftigt den Supermarkt aktuell. Eine Rewe-Kundin kann ihren Salat während einer Bahnfahrt nicht essen. Der Versuch des Supermarkts, Plastikmüll zu vermeiden, hat bei einer Frau für Ärger gesorgt.

Außerdem rufen Rewe und ein Baumarkt aktuell Hundefutter, das von Salmonellen befallen ist, zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.