Werte ums Tausendfache überschritten

Rückrufe: Brisante Entwicklung – massenhaft giftiger, mutagener Stoff in Lebensmitteln, EU reagiert

Einfuhrkontrolle am Hamburger Hafen
+
Einfuhrkontrollen von Sesam aus Indien – jetzt gelten verschärfte Regeln

In den letzten Wochen kam es immer wieder zu Rückrufen wegen Gift in Lebensmitteln. Tatsächlich steigt die Fallzahl dramatisch – jetzt reagiert die EU.

Seit Herbst kommt es vermehrt zu Rückrufen von verunreinigten Lebensmitteln. Immer häufiger ist das Pflanzengift Ethylenoxid dafür der Grund, wie RUHR24.de berichtet.*

Für Verbraucher besteht bei Verzehr der Produkte Gesundheitsgefahr. Ethylenoxid gilt als krebserregend, Erbgut schädigend und mutagen.

Die EU-Kommission hat jetzt reagiert und die Einfuhrkontrollen verschärft. Für die Bevölkerung bestehe ein ernstes Risiko. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.