1. Startseite
  2. Verbraucher

Steuerentlastungen 2023 für Arbeitnehmer: Grenzen und Pauschalen angepasst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klein

Kommentare

Für einige Arbeitnehmer bleibt ab 2023 mehr Geld vom Gehalt übrig, denn es gibt einige Steuerentlastungen, die ab Januar in Kraft treten. Lesen Sie hier, was sich bei der Steuer ändert:

Arbeitnehmer dürfen sich freuen, denn ab 2023 ändert sich bei der Steuer einiges – zugunsten der Steuerzahler. Unter anderem wurden die Grenze für das steuerfreie Jahreseinkommen zum 1. Januar 2023 angepasst. Auch der Spitzensteuersatz wird erst ab einer höheren Einkommensgrenze fällig.
echo24.de erklärt, was sich bei der Steuer ab 2023 ändert.

Auch bei den Pauschalen gibt es ab 2023 Neuerungen. Die Werbungskostenpauschale wurde erhöht und wirkt sich somit etwas mehr steuermindernd aus. Arbeitnehmer im Homeoffice erhalten mehr Geld pro Homeoffice-Tag und können zudem auch mehr Tage im Jahr geltend machen. Für Eltern gibt es auch etwas mehr steuerliche Entlastungen ab diesem Jahr.

Auch interessant

Kommentare