1. Startseite
  2. Verbraucher

Bargeld knapp: Einige Supermärkte und Bankautomaten geben keine Scheine heraus

Erstellt:

Von: Lea-Sophie Mollus

Kommentare

An Bankautomaten und in Supermärkten gibt es zum Teil kein Bargeld mehr. Grund ist ein Streik der Geldboten.

Kassel – Vor ein paar Wochen hieß es in vielen Supermärkten, Apotheken und Tankstellen noch: „Kartenzahlung nicht möglich.“ Nun wird der Spieß offenbar umgedreht. Vielerorts geht das Bargeld aus – „nur Kartenzahlung.“

Dahinter stecken bundesweit angekündigte Streiks der Werttransportbranche. In Hessen, Niedersachsen und Bremen gingen diese am Montag, 4. Juli, bereits los – erste Auswirkungen sind schon jetzt spürbar.

Bargeld knapp: Aufgrund eines Streiks gilt in vielen Supermärkten nur Kartenzahlung

Elf Prozent mehr Lohn fordern die 11.000 Beschäftigten bei dem Streik der Gewerkschaft Verdi und dem Bundesverband Deutscher Geld- und Wertdienste (BDGW) um einen Bundeslohntarifvertrag, berichtet Focus Online. In Hessen sind rund 800 bis 1000 Menschen als Geldboten beschäftigt.

Die Folge des Streiks: Tankstellen, Apotheken und Supermärkten geht das Bargeld aus – es wird einfach nichts geliefert. So kann mancherorts bereits jetzt kein Wechselgeld in Form von Euro- und Cent-Münzen mehr herausgegeben werden. Da bleibt nur passend oder mit Karte bezahlen. In einer Münchner Rewe-Filiale wird laut Focus bereits ausdrücklich um Kartenzahlung gebeten.

Streik der Geldboten: Neben Supermärkten sind auch Geldautomaten betroffen

Auch Geldautomaten sind von dem Streik betroffen: „Es könnte knapp werden an dem ein oder anderen Bankautomaten in Hessen“, sagte der Streikleiter der Gewerkschaft Verdi, Guido Jurock, gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Zwar dauerte der Streik nur zwei Tage an – Dienstagabend, 5. Juli, war Schluss –, aufgrund vieler ausgefallener Geldtransporte, könnten die Auswirkungen aber noch bis zum Wochenende zu spüren sein. Einige Banken hätten sich laut Aussage eines Verdi-Sprechers gegenüber dem Bayerischen Rundfunk jedoch Bargeld gebunkert.

Bargeld abheben Automat Geldautomat Sparkasse Volksbank
Bargeld könnte in den nächsten Tagen knapp werden. © K. Schmitt/Imago

Gibt es bald gar kein Bargeld mehr? Immerhin zahlen immer mehr Menschen mit Karte, vor allem seit Beginn der Corona-Pandemie. Aber auch der EC-Karte könnte bald der Garaus gemacht werden. (Lea-Sophie Mollus)

Auch interessant

Kommentare