Öko-Test

Allzweckreiniger im Test: Diese bekannten Marken enthalten gefährliche Chemikalien

Sie besitzen zu viele Reiniger? Von einem sollten Sie sich definitiv trennen.
+
In einigen Reinigern wurden im Test von Öko-Test gefährliche Inhaltsstoffe entdeckt.

Allzweckreiniger bei Öko-Test: Manche Produkte enthalten bedenkliche Inhaltsstoffe und fallen daher im Test durch. Darunter finden sich auch Produkte beliebter Marken.

  • Öko-Test* hat 23 Allzweckreiniger untersucht.
  • Fünf Produkte schneiden im Test mit der Note „sehr gut“ ab.
  • Drei Allzweckreiniger bekannter Marken fallen wegen bedenklicher Inhaltsstoffe durch den Test. 

Kassel - Allzweckreiniger sind die Alleskönner unter den Putzmitteln. Sie sollten Schmutz auf Böden und Oberflächen im gesamten Haushalt lösen und nebenbei die Umwelt nicht übermäßig belasten. Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat 23 Allzweckreiniger getestet. Im Fokus standen dabei die Inhaltsstoffe der Reiniger und die Wirksamkeit gegen Schmutz.

UnternehmenÖko-Test
Verkaufte Exemplare103.397 Exemplare
VerlagÖKO-TEST AG (Deutschland)
ChefredakteurHans Oppermann
BeschreibungVerbrauchermagazin

Allzweckreiniger im Test: Experten untersuchten Inhaltsstoffe

Insgesamt wurden 23 Allzweckreiniger mit Zitronen- oder Limettenduft im aktuellen Test von Öko-Test untersucht. Die getesteten Produkte haben gemeinsam, dass sie zum Reinigen aller abwaschbaren Oberflächen geeignet sind und vor dem Gebrauch verdünnt werden müssen. Pro Dosierung auf fünf Liter Wasser kosten die von Öko-Test untersuchten Reiniger zwischen 1 und 17 Cent.

Die Experten des Verbrauchermagazins untersuchten im Test zum einen, ob die Putzmittel problematische Duft- und Inhaltsstoffe sowie umweltschädliche Substanzen enthalten. Zum anderen wurden alle Allzweckreiniger im Praxistest auf ihre Reinigungsleistung geprüft. Das Ergebnis: Während teure Produkte im Test durchfallen, bekommen Verbraucher die im Test mit Bestnote abgeschnittenen Produkte bereits für kleines Geld.

Test von Allzweckreinigern: Von diesen Produkten rät Öko-Test ab

Einige Produkte im Test konnten die Experten von Öko-Test nicht überzeugen, unter anderem weil sie Problemstoffe enthalten. Diese drei Allzweckreiniger haben den Test nicht bestanden:

  • „Ajax Ultra 7 Zitronen Frische“ von CP Gaba
  • „Fit Allesreiniger Zitronen Frische“ von Fit
  • „Sagrotan Allzweckreiniger Reine Frische“ von Reckitt Benckiser

„Nichts für normale Haushalte“, meint Öko-Test zum „Sagrotan Allzweckreiniger Reine Frische“. Der Universalreiniger beseitigte im Test zwar einwandfrei jeden Schmutz, enthält laut Verbraucherexperten aber gleich mehrere Problemstoffe, unter anderem das Desinfektionsmittel Benzalkoniumchlorid. Ein weiterer Problemstoff im Sagrotan-Reiniger ist der Duftstoff Lilial. Dieser Stoff hat sich laut Öko-Test in Tierversuchen als fortpflanzungsschädigend herausgestellt. Bei dem Allzweckreiniger von Fit haben die Verbraucherexperten den Konservierungsstoff Methylisothiazolinon (MIT) gefunden. Dieser kann sogar das Immunsystem reizen und Allergien auslösen.

Im Test: 23 Allzweckreiniger wurden von Öko-Test genauer unter die Lupe genommen - auch Produkte bekannter Marken. Nicht alle schneiden gut ab (Symbolbild).

Allzweckreiniger bei Öko-Test: Diese Produkte überzeugen

Das Gesamturteil „sehr gut“ konnten im Test insgesamt fünf Allzweckreiniger erlangen. Hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe und der Reinigungsleistung bei verschiedenen Arten von Schmutz haben bei Öko-Test folgende Produkte im Test mit Bestnote abgeschnitten:

  • „Denk mit Allzweckreiniger Limetten-Zauber“ von dm
  • „Respekt Allzweckreiniger Sommertraum“ von Edeka/Netto 
  • „K-Classic Allesreiniger Lemon Fresh“ von Kaufland
  • „Blik Allzweck Reiniger Konzentrat Citrus“ von Penny
  • „Ja! Allzweck-Reiniger Lemon“ von Rewe 

Video: Trotz Corona sind Desinfektionsmittel beim Hausputz nicht nötig

Öko-Test: Darauf sollten Verbraucher bei der Nutzung von Allzweckreinigern achten

Im aktuellen Test geben die Experten von Öko-Test auch Hinweise zum Umgang mit Allzweckreiniger. Diese gehören nicht in Kinderhände, außerdem sollten Erwachsene bei der Nutzung dieser Reinigungsmittel immer Handschuhe tragen. Weiterhin rät Öko-Test dazu, Allzweckreiniger sparsam zu dosieren und mit kaltem Wasser zu putzen. Leere Flaschen samt Verschluss sind einzeln im Kunststoffmüll zu entsorgen.

Außerdem weisen die Experten auf folgendes hin: „Sind zuhause alle gesund, ist es auch während Corona nicht nötig, den eigenen Haushalt mit Desinfektionsmitteln zu säubern. Handelsübliche Reiniger reichen völlig.“ (Helena Gries) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.