1. Startseite
  2. Verbraucher

Whatsapp führt neue Funktion ein: So wird Telefonieren noch leichter

Erstellt:

Von: Diana Rissmann

Kommentare

Whatsapp hat eine neue Funktion: Das Telefonieren in der Gruppe wird damit wesentlich erleichtert. Wir erklären, wie genau es funktioniert.

Kassel – Gerade in der Corona*-Pandemie ist Kontakthalten zu Familie und Freunden oft schwierig - umso schöner ist es, wenn man mit den Liebsten telefonieren kann. Richtig beliebt ist bei vielen die Funktion Gruppenanruf bei Whatsapp - hierbei kann man seine Freunde oder die Familie nicht nur hören, sondern wenn man einen Gruppen-Videoanruf startet auch sehen. Und das beste, da Whatsapp kostenlos* ist, fallen auf keinen Fall Gebühren an, solange man sich im heimischen Internet befindet.

Umso ärgerlicher ist es, wenn ein Gruppenanruf gestartet wurde und man ihn zunächst verpasst hat. Doch dafür hat Whatsapp* nun eine neue, coole Funktion eingeführt. Ab sofort kann man nämlich Gruppenanrufen auch nach dem Start des Telefonats noch beitreten - und zwar so lange das Gespräch läuft. „Dadurch musst du einen Gruppenanruf nicht sofort annehmen, sondern kannst stattdessen spontan entscheiden, wann du am Gespräch teilnimmst – genauso natürlich wie bei einem persönlichen Gespräch“, teilt Whatsapp mit. Man kann sogar zwischendurch auflegen und später wieder teilnehmen.

Whatsapp startet neue Funktion - An Gruppenanrufen einfach später teilnehmen

Das Praktische an der neuen Funktion: Man kann zunächst erst einmal schauen, wer alles an dem Gespräch teilnimmt, bevor man sich dazu schaltet. Dafür wurde ein Anruf-Info-Bildschirm erstellt, wie es ihn bei Gruppen-Videoanrufen schon gibt. Übrigens ist der erste Kontakt oben in der Liste, derjenige, der sich zum Gespräch hinzugefügt hat.

Mit dieser Funktion kann man künftig vermeiden, in ein Gruppengespräch zu gelangen, an dem eventuell ein unliebsamer Gesprächspartner teilnimmt. Denn: Auch blockierte Kontakte* können bei einem Gruppenanruf dabei sein, solange sie von jemand anderem eingeladen wurden. Man kann einen Kontakt während eines Gruppenanrufs nicht entfernen. Erst, wenn der Kontakt aufgelegt hat, kann man die Verbindung trennen.

Whatsapp mit neuer Funktion: Gruppenanruf oder Gruppen-Videoanruf

Wichtig zu wissen: Maximal acht Teilnehmer können an einem Gruppen-Anruf - ob mit Videofunktion oder nicht - teilnehmen. Startet man einen Gruppenanruf über einen Gruppenchat gilt: Wenn ein Gruppenchat aus 32 oder weniger Teilnehmern besteht, kann man auf Videoanruf tippen. Besteht der Chat aus 33 Teilnehmern oder mehr, tippt man auf Gruppenanruf. Die ersten sieben Teilnehmer, die den Anruf entgegennehmen, können dem Anruf beitreten. Teilnehmen können an diesem Gespräch nur Mitglieder der jeweiligen Gruppe.

Whatsapp: So startet man einen Gruppenanruf aus einem Gruppenchat heraus:

Whatsapp auf dem Smartphone
Gruppenanrufe bei Whatsapp sind jetzt noch viel einfacher. © Fabian Sommer/dpa

Whatsapp: So startet man einen Gruppenanruf vom Anrufe-Reiter aus:

Whatsapp: So startet man einen Gruppenanruf aus einem Einzelchat heraus

Whatsapp: So kann man einem eingehenden Gruppenanruf beitreten

Whatsapp-Funktion: So kann man einem verpasstem Gruppenanruf beitreten

Für die Qualität des Gruppenanrufs ist es wichtig, wie gut die Internetverbindung der einzelnen Teilnehmer ist. Denn: Die Qualität richtet sich nach dem Teilnehmer mit der schlechtesten Internetverbindung. Übrigens gibt es bei Whatsapp auch eine gut versteckte Funktion* - hat man sie einmal entdeckt, möchte man sie nicht mehr vermissen. Eine andere beliebte Funktion bei Whatsapp könnte bald kostenpflichtig werden - was Nutzer beachten sollten. Weitere interessante Whatsapp-News gibt es auf der Themenseite der HNA. (dir) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare