1. Startseite
  2. Verbraucher

„Angebote sind ein Witz“ – Amazon-Kunden platzt am Prime Day der Kragen

Erstellt:

Von: Alina Schröder

Kommentare

Der Amazon Prime Day 2022 sorgt bei Kunden für Enttäuschung.
Der Amazon Prime Day 2022 sorgt bei Kunden für Enttäuschung. © Richard B. Levine/Imago

Shopping-Fans fiebern alljährlich dem Amazon Prime Day entgegen. Doch die diesjährige Rabatt-Aktion sorgt bei vielen Kunden eher für Frust.

Kassel – Jedes Jahr aufs Neue startet der weltweit größte Online-Händler Amazon am Prime Day eine enorme Rabatt-Aktion auf ausgewählte Produkte. Dieses Jahr findet diese am 12. und 13. Juli statt, besonders beworben werden dabei reduzierte Produkte aus dem Bereich Elektronik und Haushalt.

Das Schnäppchen-Event verspricht deutliche Ersparnisse für Prime-Kunden und das scheint auch tatsächlich zu funktionieren: Wie Amazon in einer offiziellen Pressemitteilung schreibt, kauften Menschen aus 20 verschiedenen Ländern am vergangenen Prime Day 2021 mehr ein als die Jahre zuvor. Besonders beliebt waren Artikel aus den Kategorien Haushalt, Mode, Beauty und natürlich Elektronik. Weltweit seien mehr als 250 Millionen Artikel verkauft worden.

Amazon
Gründer:Jeff Bezos (1994)
Umsatz:469,8 Milliarden USD
Hauptsitz:Seattle, Washington (USA)

Doch in diesem Jahr scheinen viele Shopping-Fans von der Rabatt-Aktion des Online-Riesen sehr enttäuscht zu sein. Ein Facebook-Nutzer macht seinem Ärger Luft.

Kunden ärgern sich über Amazon Prime Day – „Ich kündige Prime jetzt definitiv“

„Das ist das erste Jahr wo ich beim Prime Day nicht einen Artikel gekauft habe“, heißt es in einem Kommentar unter einem offiziellen Post von amazon.de. „Die sogenannten super Angebote sind echt ein Witz... Die meisten Artikel, die auf meiner Liste standen, bekomm ich lokal sogar viel günstiger“, ärgert sich der Nutzer weiter.

Ein einziger Kunde, der frustriert ist? Dem scheint nicht so, denn die Reaktionen in den weiteren Kommentaren fallen nicht anders aus. „Sehr schlechte Angebote, ich kündige Prime jetzt definitiv“, schreibt eine enttäuschte Facebook-Nutzerin über den Prime Day 2022. Andere zweifeln sogar die Ersparnisse an und wittern Fake-Angebote: „10 Cent vom regulären Preis, danke für den Primeday“ heißt es in einem Kommentar, der in Form von „Gefällt-mir“-Angaben Zuspruch bekommt.

Lohnt sich der Prime Day dann überhaupt? Laut Angaben des deutschen Onlinevergleichsportals billiger.de lag die durchschnittliche Ersparnis am Amazon-Aktionstag in den vergangenen Jahren bei rund 27 Prozent. Um die besten Deals nicht zu verpassen, sollte man aber stets die Augen offen halten. Manche Menschen haben daran allerdings kein Interesse und beobachten die Preisschlacht lieber von außen. „Wie in jedem Jahr, Amazon Prime Day, ich werde wieder Geld sparen, in dem ich nichts kaufe. Ich weiß, völlig verrückt!“, scherzt ein Twitter-Nutzer. Wer trotz allem nicht auf die Schnäppchen-Jagd verzichten möchte, findet möglicherweise Top-Deals bei Media Markt und Saturn. (asc)

Auch interessant

Kommentare