Geldsegen in den USA

Mega-Jackpot geknackt! Lotto-Spieler wird plötzlich zum Milliardär

Der unglaubliche Jackpot wurde geknackt: Ein Lotto-Teilnehmer aus den USA kreuzte sechs Richtige an und räumt einen milliardenschweren Gewinn ab.

  • In der US-amerikanischen Lotterie Mega Millions ging es um einen milliardenschweren Jackpot.
  • Ein Lotto-Spieler räumte mit sechs richtigen Zahlen satte 739,60 Millionen US-Dollar ab.
  • Es war der drittgrößte Jackpot in der Geschichte der Lotterie in den USA.

Kassel - Die US-amerikanische Lotterie Mega Millions hat am Freitag (22.01.2021) einem Lotto-Teilnehmer einen unglaublichen Milliarden-Gewinn beschert. Der Spieler knackte den riesigen Jackpot und ist nun frisch gebackener Milliardär.

Es war der drittgrößte Lotto-Jackpot in der Geschichte der USA und der zweitgrößte in der Geschichte der Lotterie Mega Millions: Ein Spieler aus dem US-Bundesstaat Michigan nahm an der beliebten US-amerikanischen Lotterie teil. Laut Angaben der Lotterie habe er das Los in einem kleinen Shop in einem Vorort von Detroit gekauft. Ordnungsgemäß kreuzte er auf diesem seine sechs Zahlen an.

Geldsegen in den USA: Lotto-Teilnehmer aus den USA knackt den Mega-Jackpot

Wie der Nachrichtensender NBC berichtet, standen die Chancen auf den Mega-Gewinn nur bei eins zu 303 Millionen. Doch der bisher noch unbekannte Lotto-Teilnehmer aus den USA kann sich nun freuen: Er knackte den milliardenschweren Jackpot und räumte kurzerhand eine unfassbare Summe von satten 739,60 Millionen US-Dollar (umgerechnet circa 608 Millionen Euro) ab. Sein Los mit den sechs Zahlen 4, 26, 42, 50, 60 und 24 machte ihn zu einem glücklichen Milliardär.

Das Lotto-Pendant Mega Millions aus den USA teilte am frühen Samstagmorgen auf ihrer Website mit, dass der Gewinner der Einzige mit sechs Richtigen war. Der frische Milliardär kann nun wählen, ob er seine hohe Gewinnsumme als Pauschalbetrag mit Steuerabzug oder langfristig über die nächsten 29 Jahre ausgezahlt bekommen möchte.

Lotto in den USA: Ein Teilnehmer räumte den drittgrößten Jackpot der Lotterie-Geschichte ab und wird zum Milliardär. (Symbolbild)

Lotto in den USA: Lotterie Mega Millions macht Teilnehmer zum Milliardär

Bei der US-amerikanischen Lotterie Mega Millions handelt es sich um eine sogenannte Multistaaten-Lotterie, die in insgesamt 44 Staaten der USA sowie in der Hauptstadt Washington D.C. gespielt werden kann. Räumlich gesehen gleicht Mega Millions damit dem Eurojackpot*. Die Ziehungen finden jeweils, wie auch bei der deutschen Lotterie Lotto*, zweimal pro Woche statt: dienstags und freitags. Der Jackpot beträgt mindestens 40 Millionen US-Dollar.

Der höchste Jackpot in der Geschichte der Lotterie in den USA waren 1,537 Milliarden Dollar (umgerechnet rund 1,262 Milliarden Euro). Diese Gewinnsumme räumte laut Berichten von bild.de eine Person aus dem Bundesstaat South Carolina im Oktober 2018 ab. (Alina Schröder) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © maurosone, iStock

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.