1. Startseite
  2. Verbraucher

Vorwerk veröffentlicht Anwendungswarnung für den Thermomix TM6

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schild Vorwerk ueber dem Eingang einer Vorwerk-Filiale.
Vorwerk hat seine Thermomix-Kunden vor der Verwendung eines Messbechers bei bestimmten Rezepten gewarnt. © Mario Hommes /Eibner-Pressefoto/Imago

Beim Kochen mit dem Vorwerk-Thermomix TM6 können Zutaten überkochen und Nutzer Verbrühungen erleiden. Der Hersteller gibt den Nutzern klare Hinweise. Hier mehr erfahren:

NRW – Egal ob man etwas kochen, umrühren, aufwärmen, mixen, zerkleinern oder wiegen will – Ein Thermomix in der heimischen Küche ist ein wahres Multitalent. Doch nun hat der Hersteller Vorwerk beim Thermomix TM6 eine Anwendungswarnung an die Kundschaft weitergeben. Denn wie RUHR24 berichtet, kann es beim Kochen für die Anwender mitunter gefährlich werden.

Die beiden digitalisierten Modelle TM5 und TM6 konnten bis 2021 7,5 Millionen mal verkauft werden. Wenig überraschend sind auch andere Unternehmen, wie der Discounter Lidl, längst auf den Thermomix-Hype aufgesprungen und haben eigene Modelle herausgebracht – was mitunter gar zu juristischen Auseinandersetzungen geführt hat.

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels hatten wir berichtet, dass es sich um einen Rückruf handle. Diesen Fehler bitten wir zu entschuldigen. Mittlerweile wurde er korrigiert.

Auch interessant

Kommentare