1. Startseite
  2. Verbraucher

Verblassen von dunkler Wäsche verhindern: Ein einfaches Hausmittel hilft

Erstellt:

Von: Kilian Bäuml

Kommentare

Wer dunkle Wäsche möglichst lange dunkel halten möchte, kann sich mit einem Hausmittel aushelfen. Hier erfahren Sie, was es damit auf sich hat.

Kassel – Wer kennt das nicht? Nach einem Sommer ist das schwarze Lieblingsshirt bereits ausgeblichen. Man trägt eine schwarze Jeans und ein schwarzes Oberteil, aber beides passt nicht mehr zusammen, weil das eine ins Braune und das andere ins Blaue ausbleicht. Statt mit chemischen Färbemitteln nachzufärben oder die Kleidung sogar wegzuwerfen, gibt es ein einfaches Hausmittel, das hier Abhilfe schaffen soll: Kaffee.

Dasselbe gilt natürlich auch für andere dunkle Wäsche, die ihre intensive Farbe Stück für Stück verliert. Auch diese soll durch Kaffee vor dem Ausbleichen geschützt werden.

Dunkle Wäsche: Deshalb bleicht sie so schnell aus

Die Farbpigmente in Kleidung sind empfindlich. Zu hohe Temperaturen, zu viel Sonne, Schweiß und das falsche Waschmittel können dazu führen, dass sich Farbpigmente aus der Wäsche lösen. Das führt dazu, dass die Wäsche nach und nach immer weniger Farbpigmente besitzt und infolgedessen ausbleicht.

Zwei Hände waschen schwarzen Stoff
Beim Waschen von dunkler Wäsche gibt es einiges zu beachten. (Symbolbild) ©  via www.imago-images.de

Um die dunkle Wäsche von vornherein zu schonen, sollte man deshalb am besten die Kleidung zum Waschen immer auf links drehen und nicht den Trockner verwenden.

So halten Sie mit Kaffee die Farbe der dunklen Wäsche

Dass Kaffeeflecken nur schwer aus heller Wäsche zu bekommen sind, haben sicher schon viele Kaffeeliebhaber am eigenen Leib festgestellt. Genau das kann man sich aber für dunkle Wäsche zunutze machen und sie quasi mit dem Kaffee nachdunkeln.

Das geht ganz einfach, man kocht mindestens zwei Tassen Kaffee und gießt ihn in die Wäschetrommel, nicht ins Waschmittelfach, schreibt utopia.de. Anschließend gibt man die ausgeblichene Wäsche ebenfalls in die Maschine und stellt den Schonwaschgang ein. Die Wäsche kann ganz normal weiterverwendet werden.

Das sollten Sie beachten

Sortieren Sie Ihre Wäsche und waschen nur die dunklen Kleidungsstücke mit dem Kaffee. Bei helleren Kleidungsstücken führt der Kaffee zu Verfärbungen. Das gilt auch für Kleidungsstücke mit Muster, diese können ebenfalls durch den Kaffee verfärbt werden.

Kaffee ist ein echter Alleskönner im Haushalt – das kann er noch alles

Kaffee ist mehr als nur ein Wachmacher für Millionen Deutsche, er wirkt sich auch auf die Gesundheit aus. Außerdem ist er ein echtes Multitalent im Haushalt und kann sehr vielfältig genutzt werden. Beispielsweise lässt sich alter Kaffeesatz als Dünger für Pflanzen verwenden. Aber auch zum Reinigen eignet sich Kaffee super, vor allem zum Schrubben von Grill oder Pfanne. Der Kaffeesatz lässt sich hier wie Scheuermilch verwenden. (Kilian Bäuml)

Auch interessant

Kommentare