1. Startseite
  2. Verbraucher

Wasserkocher wird schnell zum Stromfresser: Was Sie beachten sollten

Erstellt:

Von: Johannes Skiba

Kommentare

Im Winter wird der Wasserkocher in vielen Haushalten oft verwenden. Vernachlässigt man aber die Pflege, kann das Gerät zum Stromfresser werden.

Kassel – Winter-Zeit ist für viele Menschen in Deutschland auch Tee-Zeit. Auch Wärmeflaschen sind gerade mit Hinblick auf die hohen Heizkosten äußerst beliebt. Der Wasserkocher läuft in vielen Haushalten auf Hochtouren. Doch ohne die richtige Pflege des Geräts, kann der Wasserkocher zum kostspieligen Stromfresser werden.

Ein genauerer Blick auf den Erhitzer kann sich lohnen. Der TÜV Süd rät nämlich zum regelmäßigen Entkalken des Wasserkochers. Denn je nach Dicke der Kalkschicht werde bis zu 30 Prozent mehr Energie zum Erhitzen des Wassers benötigt.

Spar-Tipp: Entkalkt verbraucht der Wasserkocher weniger Strom

Folglich sollte der Wasserkocher nach Möglichkeit frei von Kalk gehalten werden. Das Entkalken kann ganz einfach mit Hausmitteln ausgeführt werden:

Neben Hausmitteln finden sich in jeder Drogerie und im Online-Shop von Amazon viele ähnliche Produkte, die zum Entkalken des Wasserkochers geeignet sind. Um zu sparen, lohnt es sich aber auf Essig, das in den meisten Haushalten ohnehin vorhanden ist, zurückzugreifen.

Ein Wasserkocher sollte gepflegt werden, sonst wird er schnell zum Stromfresser.
Ein Wasserkocher sollte gepflegt werden, sonst wird er schnell zum Stromfresser. © Frank Rumpenhorst/dpa

Stromsparen im Haushalt: Was Sie beim Wasser kochen beachten sollten

Außerdem sollten sie grundsätzlich nur so viel Wasser kochen, wie tatsächlich benötigt wird, um Strom und Wasser zu sparen. Denn bereits aufgekochtes Wasser, sollte nicht erneut gekocht werden, da sich dadurch Rückstände des Gerätes wie Nickel ansammeln und allergische Reaktionen hervorrufen können, wie das Magazin Geo schreibt. (jsk)

Um das Energiesparen ranken sich zudem einige Mythen und Irrtümer, die Sie jetzt kennen sollten.

Auch interessant

Kommentare