1. Startseite
  2. Verbraucher

Öffnungszeiten an Weihnachten: Wie lange Sie an Heiligabend noch einkaufen können

Erstellt:

Von: Alina Schröder

Kommentare

Ob für das Weihnachtsessen oder wegen fehlenden Geschenke – viele Menschen müssen noch an Heiligabend dringend einkaufen. Doch wie lange ist geöffnet?

Kassel – Die Feiertage stehen an, doch die letzten Geschenke und Besorgungen für das Weihnachtsessen fehlen noch? Alle Jahre wieder fragen sich zahlreiche Menschen, wie lange sie an Weihnachten restliche Einkäufe erledigen können.

Bevor die Geschäfte am 25. und 26. Dezember für zwei volle Tage komplett schließen, gibt es an Heiligabend noch die Chance, letzte Besorgungen abzuhaken, falls dieser nicht auf einen Sonntag fällt. Da dies 2022 nicht der Fall ist, kann an dem Tag noch eingekauft werden. Welche Läden am 24. Dezember geöffnet haben und wie lange, erfahren Sie hier.

Einkaufen für Weihnachten: An Heiligabend haben viele Geschäfte noch geöffnet. (Symbolbild)
Einkaufen für Weihnachten: An Heiligabend haben viele Geschäfte noch geöffnet. (Symbolbild) © Imago

Einkaufen an Weihnachten: Öffnungszeiten an Heiligabend

Obwohl Heiligabend in Deutschland kein gesetzlicher Feiertag ist, gibt es besondere Regeln bei den Ladenöffnungszeiten. Geschäfte, darunter Supermärkte, Drogerien, Blumenläden oder Baumärkte, haben am 24. Dezember meist in der Spanne von 6 bis 14 Uhr geöffnet, geregelt ist das in den Ladenöffnungsgesetzen der Bundesländer. Die tatsächlichen Öffnungszeiten können die Geschäfte innerhalb des gesetzlichen Rahmens allerdings selbst bestimmen. Bei Aldi, Lidl, Edeka und Co. können Einkäufe aber in der Regel noch bis 13 oder 14 Uhr erledigt werden. Im Folgenden die allgemeinen Öffnungszeiten der Supermärkte und Discounter am 24. Dezember – die Angaben sind ohne Gewähr:

In Supermärkten und Discountern sollte jedoch auf entsprechende Aushänge am Eingang oder auf Hinweise auf den Websites der Läden geachtet werden. Aldi hatte zuletzt erst eine allgemeine Änderung der Öffnungszeiten bekannt gegeben. Andere Supermärkte wie Rewe, Edeka und Lidl äußerten sich zu dem Vorstoß.

Öffnungszeiten an Weihnachten: Diese Ausnahmen gibt es

Doch es gibt auch generelle Ausnahmen bei den Öffnungszeiten: Supermärkte und Geschäfte, die sich in unmittelbarer Nähe von oder in Bahnhöfen, Fähr- oder Flughäfen befinden, können die Türen für Kundinnen und Kunden bis 17 Uhr öffnen. Diese dürfen laut Gesetz an Heiligabend aber auch den ganzen Tag über geöffnet haben. Für Apotheken und Tankstellen gelten Sonderregelungen: Notfall-Apotheken und viele Tankstellen haben über Weihnachten vom 24. bis einschließlich 26. Dezember rund um die Uhr geöffnet.

Viele Ladenbesitzerinnen und -besitzer raten jedoch ihren Kundinnen und Kunden davon ab, auf den letzten Drücker an Heiligabend noch einkaufen zu gehen. Denn sonst kann es zu langen Warteschlangen und ausverkaufter Ware kommen. Aus diesem Grund sollte man sich schon vorher um alle Besorgungen kümmern, um stressfrei und gut vorbereitet in die Weihnachtstage starten zu können. (asc)

Auch interessant

Kommentare