Feiertage ohne Nadelverlust

Weihnachtsbaum kaufen: Mit diesen Tipps behält die Tanne die Nadeln bis zum Fest

Ein geschmückter Weihnachtsbaum
+
Ein geschmückter Weihnachtsbaum gehört für viele zu den Feiertagen dazu. Damit er auch noch an Weihnachten gut aussieht, sollte er möglichst lange frisch bleiben.

Das Weihnachtsfest steht fast vor der Tür. Wer bisher noch keinen Weihnachtsbaum hat, wird sich jetzt wohl Gedanken drum machen. Die besten Tipps, damit aus einem Nadelbaum kein Kaktus wird.

30 Millionen Weihnachtsbäume wurden im Jahr 2019 verkauft. In diesem Jahr werden ähnliche Zahlen erwartet. Kein Wunder, denn ein prachtvoll geschmückter Weihnachtsbaum ist mittlerweile zur Tradition geworden. Doch nach einigen Tagen ist der Baum eher kahl als buschig, berichtet RUHR24.de*.

Was also tun, damit der Weihnachtsbaum länger frisch bleibt*? Schon beim Kauf sollte man auf die Qualität der Tanne achten. Ein Züchter ist dabei die bessere Wahl als ein Stand von einem Supermarkt. Auch nach dem Kauf sollte sich der Weihnachtsbaum nur langsam an den Temperaturunterschied gewöhnen. Daher sollte dieser vor dem Aufstellen im Treppenhaus oder auf der Terrasse gelagert werden.

Vorsicht ist geboten bei Sprühdekoration, denn diese verkleben die Nadeln. Ab und an sollte man die Baumnadeln mit kalkarmen Wasser besprühen, damit die Nadeln Feuchtigkeit haben. Was man dagegen nicht benutzen sollte, ist Haarspray. Auch wenn es funktioniert und die Baumnadeln nicht so schnell abfallen, steigt die Brandgefahr immens. *RUHR24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.