Neue Funktion geplant

Whatsapp: Sprachnachricht revolutioniert - Messenger kopiert Netflix-Feature

Whatsapp entwickelt immer wieder neue Funktionen. Auf das neueste geplante Feature können sich vor allem diejenigen freuen, die viele Sprachnachrichten bekommen.

Kassel – Wer beim Messenger-Dienst Whatsapp seine Nachricht nicht tippen möchte, der kann schon seit langem einfach eine Sprachnachricht aufnehmen und einem anderen Nutzer oder einer ganzen Gruppe schicken. Während manche Menschen ungern Sprachnachrichten verschicken und anhören, verschicken andere auditive Memos, die mehrere Minuten lang sind.

Vor allem für Menschen, die viele und lange Sprachnachrichten erhalten und sich anhören müssen, kann ein geplantes neues Feature interessant sein. Denn wie Wabetainfo, also Whatsapp-Beta-Information, auf Twitter veröffentlichte, arbeitet Whatsapp an einer neuen Funktion, die die Wiedergabegeschwindigkeit von den Sprach-Memos einstellen kann.

Die Sprachnachrichten bekommen bei WhatsApp ein neues Feature. (Symbolbild)

Whatsapp testet derzeit ein neues Feature – Das ist geplant

Solche Features sind vor allem bei Podcasts schon länger bekannt. So kann ein Hörer individuell einstellen, ob er das Gehörte schneller oder langsamer hören möchte. Auch Netflix hat vor einer Weile eine ähnliche Funktion eingeführt, mit der Serien und Filme schnelle angeschaut werden können.

Alle Nachrichten zum Thema finden Sie unter Whatsapp-News.

Whatsapp: Sprachnachrichten sollen demnächst schneller abgespielt werden können

Laut Wabetainfo sind drei neue Abspielgeschwindigkeiten geplant – übrigens sowohl für iOS- als auch Android-Nutzer. Derzeit testet Whatsapp wohl die 1,5-fache und 2-fache Geschwindigkeit beim Abspielen. Nützlich ist die Funktion etwa, wenn eine Sprachnachricht zehn Minuten lang ist

Laut Wabetainfo plant Whatsapp ein neues Feature. Nutzer sollen dann einstellen können, wie schnell sie Sprachnachrichten abhören wollen.

Dann ist sie in doppelter Geschwindigkeit nur noch fünf Minuten lang. Manche Nutzer haben auch die Angewohnheit sich ihre eigenen gesendeten Sprachnachrichten, nachdem sie sie gesendet haben, nochmal anzuhören. Im schnelleren Modus brauchen sie so viel weniger Zeit.

Das Feature befindet sich laut Wabetainfo noch in der Entwicklung. Zudem sei noch unklar, wann die neue Funktion für alle Nutzer zur Verfügung stehe. Schon seit einer Weile warten die Nutzer auf ein neues Update, das das Design von Whatsapp womöglich verändern soll. (Sandra Böhm)

Rubriklistenbild: ©  Lino Mirgeler/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.