Neues Update

WhatsApp führt neue Funktion ein: Viele Nutzer haben lange auf sie gewartet

Deutschlands beliebtester Messenger-Dienst WhatsApp hat eine neue Funktion angekündigt. Viele Nutzer haben auf sie gewartet - besonders in Corona-Zeiten.

  • Der Messenger-Dienst WhatsApp reagiert auf die Wünsche der Nutzer.
  • Das nächste Update soll einen Angriff auf die Konkurrenz starten.
  • Geplant ist die Neuerung für die Desktopversion „WhatsApp Web“.

Kassel - Seit über einem halben Jahr gehört Corona und die damit verbundenen Einschränkungen nun schon zum Alltag. Besuche bei Freunden und Angehörigen fallen aus, will man doch niemanden anstecken oder selbst mit Corona infiziert werden.

Virologen und Politiker mahnen immer wieder dazu, die sozialen Kontakte auf das Nötigste zu reduzieren, um die Ausbreitung von Corona in den Griff zu bekommen. Kurze Text-Nachrichten über WhatsApp und ein Telefonat können den persönlichen Kontakt nicht ersetzen. Deshalb ist die Videotelefonie in den vergangenen Monaten immer beliebter geworden - vor allem als Konferenzschaltung mit mehreren Teilnehmern.

WhatsApp
EntwicklerWhatsApp Inc./Facebook Inc.
Erscheinungsjahr2009
KategorieInstant Messaging
DeutschsprachigJa
Eine Stütze in der Corona-Zeit? WhatsApp führt neue Funktion ein.

WhatsApp: Neue Funktion soll über Desktopversion laufen

Große Video-Dienste wie Skype, Microsoft Teams und Zoom freuen sich großer Beliebtheit. Denn man kann sie bequem auf dem Laptop nutzen, während man gemütlich auf dem Sofa sitzt. Dagegen sah Deutschlands beliebtester Messenger-Dienst WhatsApp bislang alt aus. Zwar kann man bereits über eine Desktopversion „WhatsApp Web“ am Computer Nachrichten schreiben - Video-Anrufe funktionierten aber lediglich über das Smartphone.

Künftig sollen bei WhatsApp auch Gruppen-Videokonferenzen möglich sein

Das soll sich nun ändern. Der Messenger WhatsApp reagiert auf den Trend und will zukünftig auch in seiner Desktop-Version Gruppen-Videokonferenzen ermöglichen, berichtet unter anderem Werben&Verkaufen. Demnach soll die neue Funktion „Calls“ heißen.

Sie befindet sich derzeit noch in der Beta-Testphase, heißt es. Allerdings sei noch unklar, wann die Video-Funktion für WhatsApp Web auf den Markt kommt. Als Erster berichtete Alex Hern, ein Journalist von der britischen Tageszeitung The Guardian, über die Neuerung bei WhatsApp.

Die Facebook-Tochter WhatsApp hatte bereits im März bekanntgegeben, dass die Nachfrage nach Video-Anrufen durch die Corona-Situation im Vergleich zum Vorjahr um knapp 50 Prozent gestiegen sei. Mit der Neuerung reagiert WhatsApp also auf den Wunsch der Nutzer, die scheinbar lieber alle Interaktionen in einem Messenger kombiniert nutzen wollen, statt für Video-Anrufe auf andere Anbieter zurückzugreifen.

Zukünftig plant der Messenger-Dienst WhatsApp selbst Nachrichten an seine Benutzer zu schicken, um in Kontakt mit ihnen zu stehen. Auf diesem Wege will WhatsApp seine Reichweite vergrößern. WhatsApp bekommt ein neues Update spendiert: Darin enthalten sind individuelle Möglichkeiten für den Nutzer und eine neue Suchfunktion. (Theresa Lippe)

Rubriklistenbild: © Omar Marques/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.