1. Startseite
  2. Verbraucher

Plötzliche Warnmeldung bei Whatsapp: Was es damit auf sich hat

Erstellt:

Von: Alina Schröder

Kommentare

Der Messenger Whatsapp bringt ein neues Update mit einer Sicherheits-Funktion heraus.
Der Messenger Whatsapp bringt ein neues Update mit einer Sicherheits-Funktion heraus. © Wolfgang Maria Weber/Imago

Ein neues Update für Whatsapp steht in den Startlöchern. Dieses könnte jedoch eine Sicherheitswarnung bei Nutzerinnen und Nutzern anzeigen.

Kassel – Der beliebte Messenger Whatsapp bringt regelmäßig neue Updates heraus, um Sicherheitslücken zu schließen und Fehler der Versionen zu beheben. In manchen Fällen werden auch neue Funktionen freigeschaltet, wie zuletzt Reaktionen, die in Form von Emojis an Whatsapp-Nachrichten gepinnt werden können.

Nun rollt der Nachrichtendienst über den Google Play Store eine neue Beta-Version zum Test aus. Nachdem diese heruntergeladen wurde, könnte allerdings eine Warnmeldung auftauchen. Darüber informiert das Technikmagazin chip.de.

Whatsapp
KategorieInstant Messenger
Gründung2009
Unternehmenseit 2014 Teil von Meta Platforms

Whatsapp-Update sorgt für Wanrmeldung: Messenger bringt neues Sicherheits-Feature auf den Weg

In der neuen Testversion führt Whatsapp eine Sicherheitsfunktion ein – dabei handelt es sich um die Anmeldebestätigung. Zum Schutz der Nutzerinnen und Nutzer, sollen in der App künftig Warnungen angezeigt werden, wenn eine andere Person versucht, sich über dasselbe Konto einzuloggen.

Ist dies der Fall, muss die Login-Anfrage zunächst von den Userinnen und Usern akzeptiert werden. Hacker-Versuche können somit erkannt und vorgebeugt werden. Darüber hinaus werden noch weitere Details in der Sicherheitswarnung angezeigt, beispielsweise die Uhrzeit der Login-Anfrage sowie Informationen über das jeweils andere Smartphone. Eine weitere Funktion, die im Frühjahr freigeschaltet wurde, zeigt zudem interessante Informationen über Whatsapp-Chats.

Noch ist allerdings unklar, wann das neue Sicherheits-Feature bei Whatsapp für alle App-Nutzerinnen und -Nutzer verfügbar sein wird. Allzu lange wird es aber wohl nach der Testversion nicht mehr dauern. (asc)

Auch interessant

Kommentare