102-Jähriger überlebt Sturz aus zweitem Stock

Hamburg - Ein 102 Jahre alter Mann ist aus dem Fenster  eines Hamburger Altenheims sieben Meter in die Tiefe gefallen und auf dem Gehweg aufgeschlagen. Trotz schwerer Verletzungen überlebte er den Sturz.

Bei dem Sturz aus dem zweiten Stock zog sich der Mann lebensgefährliche Verletzungen zu. Aus bislang ungeklärter Ursache fiel der 1909 geborene Mann in der Nacht zum Freitag aus dem Fenster seines Wohnheimzimmers. Obwohl er aus sieben Meter Höhe auf einen Gehweg prallte, überlebte der gehbehinderte Mann und wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach Aussage der Ärzte sind die Verletzungen jedoch so schwer, “dass mit einem Ableben gerechnet werden muss“, berichtete ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.