16-jährige Seglerin bricht Rekordversuch ab

+
Abby Sunderland muss einen Hafen ansteuern

Marina del Rey/USA - Nach drei Monaten Segeltour ohne Unterbrechung muss die 16-jährige Abby Sunderland ihren Rekordversuch abbrechen. Ihr Boot macht ihr einen Strich durch die Rechnung.

Die Kalifornierin teilte am Samstag auf ihrer Website mit, sie müsse für eine wichtige Reparatur den Hafen von Kapstadt ansteuern. Damit ist Sunderlands Plan, in ihrem Segelboot ohne Unterbrechung die Welt zu umrunden, gescheitert. Die Weltumseglung wolle sie nach dem Zwischenstopp in Kapstadt aber fortsetzen, erklärte die 16-Jährige.

Im Rennen um den Titel der jüngsten Weltumseglerin steigen damit die Chancen der gleichaltrigen Australierin Jessica Watson. Watson, die am 18. Mai 17 Jahre alt wird, befindet sich laut ihrer Website sechs Monate nach ihrer Abfahrt aus Sydney bereits wieder vor der australischen Küste und wird bald zu Hause erwartet.

Noch hält den Titel des jüngsten Weltumseglers der 17-jährige Brite Mike Perham, der Ende August letzten Jahres nach einer neunmonatigen Reise nach England heimkehrte.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.