18-Jähriger wacht in Müllwagen auf - und weiß nicht warum

+
In diesem Müllwagen wachte der 18-Jährige auf - und hatte keine Ahnung, wie er dort hingelangte.

Wilhelmshaven - Der Fahrer eines Müllwagens dürfte einen gewaltigen Schrecken bekommen haben, als er Hilfeschreie aus dem Laderaum seines Wagens vernahm. Dort fand er einen 18-Jährigen. Die ganze Geschichte:

Am Mittwochnachmittag fuhr der 47-jährige Fahrer eines Müllwagens durch Wilhelmshaven, als er plötzlich Schreie aus dem Heckbereich seines Fahrzeugs hörte. Als er anhielt und dort nachsah, entdeckte er einen 18-Jährigen, der dort zwischen den Müllbergen lag. Der Fahrer verständigte umgehend Rettungskräfte und die Polizei.

Der junge Mann konnte auf Nachfrage jedoch keinerlei Gründe angeben, wie und warum er im Müllwagen landete. Er sagte, er habe eine Schulfreundin mit seinem Auto nach Hause gefahren und sich danach noch ein Fahrrad angesehen. Dann, so erzählte er weiter, habe er einen "Blackout" erlitten und sei erst im Entsorgungsfahrzeug wieder zu sich gekommen.

Rangliste: Welchen Berufen wir vertrauen

Rangliste: Welchen Berufen wir vertrauen

Möglicherweise könnte er bei der letzten Leerung in das Fahrzeug geraten sein. Glücklicherweise war die Müllpresse zu diesem Zeitpunkt bereits ausgeschaltet. Der junge Mann wurde in ein Wilhelmshavener Krankenhaus eingeliefert.

Kurze Zeit später wurde das Auto des 18-Jährigen in unmittelbarer Nähe entdeckt - ordnungsgemäß geparkt und verschlossen. Eine Absuche des Mülls aus der Schüttung und eine Befragung von Bewohnern angrenzender Häuser erbrachten ebenfalls keine weiteren Hinweise zum Sachverhalt.

fw

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.