7 Schuhmodelle für den stilsicheren Auftritt im Winter

+
Am Fuß Stil beweisen: Mit Ankle Boots, Reiterstiefeln und geschnürten Halbschuhen kommen Modebewusste dieses Jahr gut durch den Winter. Foto: Federico Gambarini

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wer warm, trocken und dazu noch stilsicher durch den Winter kommen will, braucht mehrere Schuhmodelle. Der Modeberater Andreas Rose aus Frankfurt am Main hat für Frauen eine Auswahl zusammengestellt:

1. Langschaftstiefel: Overknees machen lange Beine. Kleinere Frauen können den Effekt mit hohen Absätzen verstärken, große Frauen greifen besser zu flachen Langschaftstiefeln im Biker-Look. Zu Kleidern und Röcken tragen.

2. Lammfell-Boots: Sie sind vielleicht nicht formschön, aber bequem und wärmend. Mit Oversize-Strick und Minirock kombinieren.

3. Reiterstiefel: Klassisch flache, bodenständige Reiterstiefel sind längst mehr als nur sportliches Schuhwerk. Mit Skinny Jeans und Kaschmir-Cape oder Etuikleid und Mantel kombinieren.

4. Ankle Boots: Knöchelhohe Ankle Boots aus mattem Leder, mit Blockabsatz und einer guten Passform treffen in dieser Saison den Nerv der Zeit. Aktuell sind sie neu dekoriert mit geflochtenen, gesteppten und gefütterten Elementen. Ob zur Skinny-Hose, zum Kleid oder zum Rock - das Modell ist vielseitig tragbar.

5. Pumps: Edle Pumps gelten als Schmuckstücke einer Frau und passen ins Büro, aber auch zum Dinner, zur Party, im Club. Aber Pumps im Winter? Dann lautet der Tipp: Lieblingspumps im Schuhsack in der Handtasche mitnehmen und die nassen Winterschuhe einfach gemeinsam mit der Jacke an der Garderobe abgeben.

6. Halbschuhe: Modisch Versierte tragen in dieser Saison geschnürte Halbschuhe und klassische Loafer nicht nur im Büro. In Kombination mit einem Lady-Dress gelingt der gekonnte Stilbruch.

7. Chelsea-Boots: Mit elastischen Einsätzen und runder Zehenkappe sind sie ein Klassiker. Dazu Skinny Jeans und Lederjacke - fertig ist der City-Look.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.