70 Prozent finden Welt der Kinder unsicherer als früher

+
Die Mehrheit der Bevölkerung findet die heutige Welt der Kinder unsicherer als früher. Foto: Patrick Pleul

Berlin (dpa) - Für die deutliche Mehrheit der Bundesbürger leben Kinder heute in einer gefährlicheren Welt als sie selbst in ihrer eigenen Kindheit.

Die Welt sei für Kinder unsicherer geworden, sagen 70 Prozent laut einer Online-Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov. Nur 5 Prozent empfinden die Kinderwelt demnach heute als sicherer.

Knapp die Hälfte der Erwachsenen (45 Prozent) würde einem Grundschulkind heute nicht erlauben, allein im Nahverkehr Bus oder Bahn zu fahren. Zwei Drittel (66 Prozent) würden ein Grundschulkind nicht allein in den Park gehen lassen.

Gut ein Drittel (38 Prozent) der Befragten findet die eigene Nachbarschaft so unsicher, dass sie ein Kind dort nicht den Tag über unbeaufsichtigt spielen lassen würden. In ihrer eigenen Kindheit durften dies 80 Prozent.

Dass ein Kind dieses Alters allein zur Schule gehen kann, finden 74 Prozent. Selbst durften dies 88 Prozent der Befragten.

Gleichzeitig sind heutige Kinder für 43 Prozent der Befragten überbehütet. Dies finden 46 Prozent der jüngeren Befragten zwischen 18 und 24, aber nur 38 Prozent der Befragten aus der Großelterngeneration ab 55 Jahren. Gut vier von fünf Befragten, die Kinder als überbehütet empfinden, glauben, dass dies nicht um der Kinder, sondern "um der Eltern willen" geschieht (82 Prozent).

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.