Fitte Feuerwehr: 770 Stufen in sechs Minuten

+
Gut zu Fuß: die Feuerwehrmänner beim "Firefighter-Stairun"

Berlin - Beruhigend: Sollte im 39. Stock des Hotels Park Inn am Berliner Alexanderplatz einmal Feuer ausbrechen, schafft ein Feuerwehrmann den Treppenweg nach oben in wenigen Minuten.

Schwitzen, schleppen und rennen, und das ganz ohne Brand: Mehr als 600 Feuerwehrleute aus sechs europäischen Ländern haben am Samstag über die Treppe das Dach des Hotels Park Inn am Alexanderplatz erklommen. Statt um Leben oder Tod ging es beim “Firefighter-Stairrun“ um Sport und Wettbewerb. Die 39 Etagen sind mit 770 Treppenstufen verbunden. Am schnellsten war ein polnisches Duo oben, wie ein Sprecher der Organisatoren berichtete: Die Krakower Feuerwehrmänner Marcin Zdzieblo und Hess Pawel legten den Treppensprint in 5,46 Minuten zurück. Dafür erhalten sie einen Pokal.

Damit wurde der Rekord von 6,09 Minuten des vergangenen Jahres gebrochen. Der Fahrstuhl legt die Strecke in 36 Sekunden zurück. Bereits zum zweiten Mal hatte die Betriebssportgemeinschaft der Berliner Feuerwehr den Wettkampf der Einsatzkräfte ausgerichtet, wiederholt ging es hinauf zur Aussichtsplattform des Park Inn.

Die Teilnehmer gingen jeweils zu zweit an den Start; darunter auch ein reines Frauenteam aus Berlin, sowie mehrere gemischte Teams. Das langsamste Duo erreichte nach Veranstalterangaben das Dach nach knapp 17 Minuten, ein Team gab auf. Pflichtkleidung war dabei die rund 25-30 Kilo schwere Berufskluft- und Ausrüstung. Als Neuerung durften in diesem Jahr auch Polizisten mitlaufen - aber nur in kompletter Schutzausrüstung.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.