1. Startseite
  2. Welt

Aus Versehen teureres Ticket, als das 9-Euro-Ticket gekauft – was jetzt?

Erstellt:

Kommentare

9-Euro-Ticket in einer Hand am Bahnsteig
Falsches Ticket gekauft und gar nicht mehr an das 9-Euro-Ticket gedacht? BuzzFeed News verrät, was jetzt getan werden muss. © Oliver Berg/dpa

Wer sich kein 9-Euro-Ticket kauft, sondern ein 4-Fahrten-Ticket zum gleichen Preis, ist schön blöd. Aber was tun, um das Geld zurückzubekommen?

Unsere BuzzFeed-Autorin hat sich in Berlin ein 4-Fahrten-Ticket gekauft – und das, obwohl sie eigentlich stolze Besitzerin eines 9-Euro-Tickets ist. Schön blöd. Aber sie ist nicht alleine: Laut der SZ haben sich alleine im Juni 5000 Menschen bei den BVG ein teureres Monatsticket gekauft. Kein Wunder, denn alle anderen Fahrkarten sind ja auch immer noch erhältlich – auch die teureren, die für den Verbraucher ganz klar einen Nachteil bedeuten. Doch was tun, wenn der Fauxpas nun mal passiert ist?
BuzzeFeed.de hat mit der Verbraucherzentrale und Verkehrsverbünden gesprochen, was zu tun ist, wenn aus Versehen ein teureres Ticket, als das 9-Euro-Ticket gekauft wurde.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion