Heftiger Unfall

Mann schwer verletzt: Lkw schleudert über alle Fahrspuren - A7 wieder freigegeben

Ein Lkw steht quer auf einer Autobahn.
+
Die Autobahn-A7 ist voll gesperrt. Ein Lkw steht nach einem Unfall quer auf der Fahrbahn.

Die Autobahn-A7 bei Kassel ist in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt. Ein Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Update vom Dienstag, 14.07.2020, 15.20 Uhr: Voll gesperrt war die A7 in Fahrtrichtung Süden zwischen Homberg-Efze und Bad Hersfeld-West am gestrigen Vormittag wegen eines schweren Unfalls.

Gegen 6.40 Uhr hatte der 49-jährige Fahrer eines mit Lithiumchlorid beladenen Sattelzugs aus Litauen vermutlich wegen eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Sattelzug schleuderte über alle drei Fahrspuren, krachte dabei in die Mittelschutzplanke, prallte von dort zurück und kam quer über alle drei Fahrspuren der A7 zum Stillstand. Beim Gegenlenken geriet der Sattelzug nach links in die Mittelschutzplanken und kollidierte dabei mit einem auf dem dritten Fahrstreifen fahrenden Wagen eines 58-jährigen aus Melsungen.

A7-Unfall: Stundenlange Fahrbahnsperrung

Beide Fahrzeuge schleuderten nach rechts, und der Sattelzug stieß mit einem auf dem ersten Fahrstreifen fahrenden Fahrzeug eines 41-Jährigen aus Hameln zusammen. Letztendlich kam der Sattelzug über alle drei Fahrstreifen und dem Standstreifen zum Stehen und sorgte für eine stundenlange Fahrbahnsperrung auf der A7 in Richtung Frankfurt. Der 58-jährige Melsunger wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Mehrere hundert Liter Diesel liefen auf die Fahrbahn. Die Feuerwehren aus Homberg und Remsfeld waren im Einsatz, um die Unfallstelle zu sichern, ausgelaufene Betriebsstoffe abzustreuen und nahe Gewässer auf Dieselansammlungen zu kontrollieren. yk/rai

Update vom Dienstag, 14.07.2020, 10.54: Auf der Autobahn-A7 zwischen Homberg-Efze und Bad Hersfeld-West kam es in Fahrtrichtung Süden gegen 6.40 Uhr zu einem schweren Unfall. Der Fahrer eines mit Lithiumchlorid beladenen Lkw verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lkw schleuderte über alle drei Fahrspuren und krachte in die Mittelschutzplanke. Von dort wurde das Fahrzeug zurückgeschleudert. Es blieb quer auf alle Fahrbahnen stehen.

A7-Unfall: Mann schwer verletzt

Ein Tesla-Fahrer, der neben dem Lkw unterwegs war, konnte dem Lkw ausweichen. Ein Honda-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den Unterbau zwischen Zugmaschine und Auflieger. Der Fahrer des Hondas wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sanitäter transportierten den Schwerverletzten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer und der Tesla-Fahrer zogen sich keine Verletzungen zu.

Durch den Unfall wurde der Zugmaschinen-Tank abgerissen, weswegen hunderte Liter Dieselkraftstoff auf die Autobahn-A7 liefen. Die Feuerwehr aus Homberg-Efze sicherte die Unfallstelle und streute den ausgelaufenen Betriebsstoff ab. Die Feuerwehr Remsfeld kontrollierte im Bereich der Autobahn die Gewässer aus Dieselansammlungen. Ein Bergedienst entlädt zurzeit den querstehenden Lkw, um das Fahrzeug später zu bergen.

A7-Unfall: Vollsperrung dauert an

Die Vollsperrung der Autobahn-A7 wird laut Polizei vermutlich bis in die Nachmittagsstunden andauern. Über die Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Angaben.

Erstmeldung: Die Autobahn-A7 ist hinter der Anschlussstelle Homberg/Efze bei Kassel in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt. Das meldet das Polizeipräsidium Osthessen. Dort habe sich gegen 6.40 Uhr ein Unfall ereignet. In der Nähe der Anschlussstelle stehe ein Lkw quer auf der Autobahn mit einem aufgerissenen Tank.

Weitere Infos hat die Polizei bisher nicht bekannt gegeben. Die Bergungsarbeiten laufen. Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich weiträumig umfahren.

Auf der Autobahn-A7 bei Kassel war es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Drei Lkw waren beteiligt. Aufgrund der Ferien und der Corona-Krise rechnet die Polizei mit mehr Verkehr und Unfällen auf der Autobahn. Auch die A7* und A44 in der Region Kassel sind betroffen. Bei einem Unfall im Kreis Kassel ist ein Mann schwer verletzt worden. Zwei Autos krachten auf der B251 ineinander.(Von Jan Wendt und Jens Krannich) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.