Tagelang von Zucker ernährt

Abgemagerter Junge (4) liegt neben toter Mutter

+
Ein nackter, unterernährter Vierjähriger ist in einer Wohnung in der US-Stadt Union neben seiner toten Mutter gefunden worden.

Union/USA - Ein nackter, unterernährter Vierjähriger ist in einer Wohnung in der US-Stadt Union neben seiner toten Mutter gefunden worden.

Die tote Mutter sei entdeckt worden, nachdem Wartungsarbeiter einen faulen Geruch aus der Wohnung bemerkten. Die 38-Jährige sei vermutlich seit zwei bis drei Tagen tot gewesen, als sie am Dienstag auf dem Boden ihres Schlafzimmers gefunden worden, sagte Polizeisprecher Joseph Sauer. Das Ergebnis einer Autopsie lag zunächst nicht vor. 

Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch ernährte sich der Junge, der nur elf statt der für sein Alter normalen 18 Kilogramm wog, von Zucker, an andere Lebensmittel kam er nicht heran. Er sei schwach, aber bei vollem Bewusstsein und ansprechbar gewesen. Eine Dose Suppe hatte er nicht öffnen können, den Kühlschrank bekam er nicht auf, weil er zu schwach war. Auch die Wohnung verlassen konnte er nicht: Die Haustür war mit einem Kettenschloss gesichert.

Das Kind konnte nicht zu sagen, wann seine Mutter gestorben war. Mit der Frau gesprochen habe seit einer Woche niemand mehr. Die Wohnung befinde sich in einem gepflegten Wohnhaus mit wenigen Problemen. Die Bewohner blieben aber generell für sich, sagte Polizeidirektor Daniel Zieser.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.