Angeblicher Landesverrat beim Schönheitswettbewerb

Ärger um Selfie bei Miss-Universe-Wahl

+
Streit unter Schönheitsköniginnen: Dieses Foto von Miss Israel, Doron Matalon (links), sorgt in der Heimat von Miss Libanon, Saly Greige (zweite von links), für Ärger. Auf dem Selfie, das in Miami entstand, sind außerdem Miss Slowenien (dritte von links) und Miss Japan (rechts) zu sehen.

Miami. Sie wollen zur schönsten Frau der Welt gewählt werden - aber die eine will nicht zusammen mit der anderen auf einem Foto zu sehen sein, um politische Unruhen zu vermeiden.

Kurz vor der Wahl zur Miss Universe in Miami im US-Staat Florida streiten Miss Israel und Miss Libanon um ein Foto, das jetzt bei der Fotoplattform Instagram veröffentlicht wurde.

Was genau war passiert? Wie Saly Greige (25), Miss Libanon, berichtet, habe sie sich vergangene Woche in Miami für ein Foto mit Miss Slowenien und Miss Japan für ein Gruppenfoto aufgestellt. Plötzlich sei Miss Israel, die 20-jährige Doron Matalon, ins Bild gesprungen und habe ein Selfie von den vier Schönheitsköniginnen gemacht. Den Schnappschuss veröffentlichte Miss Israel danach bei Instagram und wünschte ihren Fans einen schönen guten Morgen. Matalon hatte offenbar aber nicht daran gedacht, welche Konsequenzen das Bild für Miss Libanon haben könnte - denn die beiden Länder sind verfeindet und befinden sich offiziell im Krieg.

Prompt kritisierten libanesische Medien die Schönheitskönigin ihres Landes für das Foto und forderten sogar, dass Greige ihren Titel abgebe. Greige reagierte darauf bei Instagram, um nicht als Landesverräterin zu gelten, und schnitt Miss Israel aus dem Foto. Die 25-Jährige beteuerte: Miss Israel sei einfach neben sie gesprungen und habe auf den Auslöser gedrückt. „Ich habe darauf geachtet, nicht mit Miss Israel auf einem Bild zu sein, die mehrmals versucht hat, sich mit mir zu fotografieren“, schrieb Greige. „Das ist, was passierte, und ich hoffe, eure volle Unterstützung zu haben“, entschuldigte sie sich bei ihren Fans.

Miss Israel bestritt nichts, veröffentlichte das Foto sogar ein zweites Mal bei Instagram und schrieb: „Es macht mich traurig, dass du die Feindseligkeit zumindest während des Wettbewerbs nicht aus dem Spiel lassen kannst.“

Ob eine der beiden Schönheitsköniginnen die Krone gewinnt, entscheidet sich am kommenden Sonntag. Zur Wahl der Miss Universe treten insgesamt 88 Kandidatinnen an. Für Deutschland geht Josefin Donat (20) aus Leipzig ins Rennen. Die Krankenschwester habe laut US-Medien gute Chancen.

- Miss Israel bei Instagram: http://instagram.com/ doronmatalon

- Miss Libanon bei Instagram: http://instagram.com/salygreige_official

Von Jessica Berger

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.