Unterschiedliche Regelungen

Allerheiligen 2021: In welchen Bundesländern ist der 1. November ein Feiertag?

Feiertage 2020
+
Der 1. November ist in manchen Bundesländern ein Feiertag. (Symbolbild)

Am 1. November 2021 wird Allerheiligen gefeiert. Aber nicht in allen Bundesländern ist der Montag ein Feiertag.

Hamm - Allerheiligen fällt wie immer auf den 1. November. Im Jahr 2021 ist das ein Montag. Doch nicht überall ist der Tag ein gesetzlicher Feiertag. In welchen Bundesländern Allerheiligen ein Feiertag ist und welche Regeln gelten, verrät wa.de*.

Doch was wird an Allerheiligen überhaupt gefeiert? Der Feiertag reicht zurück ins vierte Jahrhundert, weiß wa.de*. In der katholischen Kirche gibt es fast 7.000 Heilige und Seelige. Viele von ihnen gehen zurück auf die Amtszeit von Papst Johannes Paul III. In seinen 26 Jahren als kirchliches Oberhaupt hatte er 482 Personen heiliggesprochen. Diese werden am 1. November verehrt. Zu dem Anlass tragen Priester weiße Gewänder als Zeichen von Reinheit und Freude des Festes. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.