1. Startseite
  2. Welt

„Selbstverständlich wurde das gestohlen“: Amazon-Ablageort wird zum Desaster

Erstellt:

Von: Julia Schöneseiffen

Kommentare

Pakete von Amazon liegen vor einer Haustür Symbolbild
Ein Amazon-Kunde ist empört: Der Paketbote hat die Lieferung einfach vor der Haustür abgestellt. (Symbolbild) © Uwe Zucchi/dpa

Immer wieder kommt es zu Problemen bei Paketdiensten. Bei einem Amazon-Kunden wurde das Päckchen einfach vor der Haustür abgelegt.

Rostock – Immer wieder beschweren sich Kunden von DHL, Hermes und Co. über die Zustellung ihrer Pakete. So auch ein Kunde von Amazon, der sein bestelltes Päckchen nicht dort vorfand, wo er es erwartet hatte, wie tz.de berichtet.

Auf Twitter teilte der Amazon-Kunde, was geschehen war. Demnach hatte der Zusteller das Paket „einfach vor dem Hauseingang“ abgestellt. Eine Benachrichtigung teilte dem Kunden mit, dass das Päckchen erfolgreich zugestellt wurde. Zudem schickte Amazon ein Bild. Auf diesem ist zu sehen, wie das Paket vor der Haustür, außerhalb eines Mehrfamilienhauses liegt.

Amazon-Paket wird einfach vor der Haustür abgelegt

Doch vor der Haustür hat nun mal jeder Zugang zu dem Paket, das nach Angaben des Twitter-Nutzers „selbstverständlich gestohlen wurde“.

Gestohlenes Paket: Amazon reagiert mit Standardantwort

Auf den Tweet reagierte Amazon: „Wir bedauern das sehr und würden dem gern nachgehen und prüfen lassen.“ Der Kunde solle sich bei Amazon melden. Amazon ist nicht der einzige Paketdienst, bei dem es immer wieder zu Problemen kommt. So ist auch bei der Lieferung eines DHL-Pakets etwas schiefgegangen. (jsch)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion