Tipps und Tricks

Amazon Prime Day: So können Sie von der riesigen Werbeaktion profitieren

+
Der Amazon Prime Day ist nicht nur eine Möglichkeit für Kunden, Schnäppchen zu machen - für Amazon ist es eine riesige Werbeaktion.

Am Montag um 12 Uhr hat Amazon seine große Rabattschlacht gestartet – die gleichzeitig eine riesige Werbeaktion für die Prime-Mitgliedschaft ist. Was Sie dazu wissen müssen.

Aktualisiert um 17.08 Uhr - Hunderte Angebote gibt es am Montagmittag ab 12 Uhr innerhalb der nächsten 36 Stunden auf Amazon. Allerdings sind sie nur für Amazon-Prime-Kunden erhältlich. Wie profitiert man wirklich von der Aktion und wo findet man Schnäppchen? Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Amazon Prime Day 2018: Wann findet die Aktion statt?

Am 16. Juli um 12 Uhr geht es los, die Aktion dauert in diesem Jahr 36 Stunden und endet am 17. Juli um Mitternacht. Die Angebote stehen jeweils solange zur Verfügung, wie die jeweiligen Produkte vorrätig sind.

Wer kann am Amazon Prime Day teilnehmen?

Teilnehmen können Prime-Mitglieder und Prime-Student-Mitglieder. Der Amazon Prime Day ist also eine riesige Werbeaktion für die Prime-Mitgliedschaft. Besonders lockt die Möglichkeit, mit einer kostenlosen Probemitgliedschaft teilzunehmen: Drei Monate lang kostet Amazon Prime gar nichts – danach muss sich der Nutzer entscheiden, ob er dabei bleiben möchte oder wieder kündigt.

Amazon Prime: Wie viel kostet die Mitgliedschaft?

Die Mitgliedschaft kostet 69 Euro im Jahr oder 7,99 Euro im Monat. Die Vorteile sind unter anderem ein kostenloser Premiumversand für viele Artikel, die Nutzung von Prime Video, mit dem Filme und Serien kostenlos gestreamt werden können, und die Nutzung von Prime Music.

Spart man wirklich mit Amazon-Prime? Bei unserem Test kam heraus: Nicht immer sind die Produkte wirklich günstiger.

Wie profitiert Amazon von diesem Tag?

In seinem Brief an die Amazon-Aktionäre hat Amazon-Chef Jeff Bezos erstmals das Geheimnis um die Anzahl der Prime-Mitglieder gelüftet. Mehr als 100 Millionen Mitglieder zahlen für das Angebot weltweit. Nach Angaben von Bezos meldeten sich für den Prime Day 2017 mehr Kunden an als an jedem anderen Tag in der Amazon-Geschichte. In diesem Jahr dürften also noch einige Mitglieder mehr dazukommen.

Bei Amazon in Bad Hersfeld wird währenddessen gestreikt: Unter dem Motto „Wir sind nicht zum Schnäppchenpreis zu haben“ legen die Beschäftigten hier ihre Arbeit nieder. Gestreikt wird ab der Nachtschicht bis zum Ende der Spätschicht.

Tipps: Wie finde ich Amazon-Prime-Schnäppchen?

  • Auf dieser Seite finden Sie die Angebote zum Prime Day. 
  • Über die Funktion „Beobachten“ können Sie zudem Produkte im Auge behalten, für die Sie sich interessieren. 
  • Auch mit der Amazon App ist es möglich, eine Angebotsbeobachtung einzurichten. Sinnvoll ist das vor allem für Blitzangebote: Sie sind konkurrenzlos niedrig, aber oft auch innerhalb von Sekunden ausverkauft. 
  • Konzentrieren Sie sich auf die Tagesangebote: Sie sind in höherer Stückzahl verfügbar und daher länger erhältlich. Aber Vorsicht: Auch sie können schnell ausverkauft sein.
  • Sie können die Push-Nachrichten in der App aktivieren, um "in Kürze" startende Blitz- und Tagesangebote abzupassen.

Prime Day: Die Angebote

  • Chip.de sammelt Highlights rund um Computer, Smartphones und Co., weitere Technik-Angebote finden Sie unter anderem in den Magazinen Handy.de und Computerbild.
  • Auch der Focus stellt eine Liste an starken Angeboten zusammen - von Nagelpflege bis zu Waschmaschinen
  • Hier werden Motorradfahrer fündig.
  • Und auf dieser Seite können sich Camper über Angebote informieren.
  • Was ist am Prime Day reduziert?

    Weit über 1000 Produkte sind am 16. und 17. Juli um bis zu 70 Prozent reduziert. Dazu gehören ganz verschiedene Waren von Smartphones über Amazon-Geräte bis hin zu Socken oder Schlafanzügen.

    Dieses Video ist Inhalt der Videoplattform Glomex und wurde nicht von der HNA erstellt.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Kommentare

    Liebe Leserinnen und Leser,

    wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

    Die Redaktion

    Kommentare

    Hinweise zum Kommentieren:
    In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

    Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

    Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.