Ambulante Pflegedienste - Nicht nur auf Gütesiegel schauen

+
Ist der Pflegedienst schnell zur Stelle? Bekomme ich Tipps zur Pflege? Diese Fragen sollten Angehörige sich stellen, bevor sie ihre Wahl treffen. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa/tmn) - Wer einen pflegebedürftigen Angehörigen hat, macht sich um die Wahl des Pflegedienstes oft einen Kopf. Diverse Gütesiegel sollen Orientierung bieten - doch allein darauf verlassen sollte man sich nicht.

Einige ambulante Pflegedienste werben mit Gütesiegeln oder Zertifikaten. Sie werden beispielsweise von Berufs- und Krankenkassenverbänden vergeben. Welche Qualitätskriterien diesen Auszeichnungen zugrunde liegen, ist aber oft nur schwer zu erkennen. Einzelne Leistungen werden mit Noten bewertet, ohne dass der Laie von außen erkennen kann, was das genau bedeutet.

Pflegebedürftige sollten Siegel bei der Auswahl eines geeigneten Dienstes deshalb nur am Rande berücksichtigen, rät der Verbraucherzentrale Bundesverband. Außerdem haben die Siegel keinen Bestand: Ein ambulanter Dienst, der vor zwei Jahren getestet wurde, bietet heute vielleicht nicht mehr dieselbe Pflegequalität.

Bei der Auswahl sollten Betroffene sich eher an Fragen orientieren wie: Gibt es einen Kostenplan, aus dem ersichtlich wird, welchen Anteil die Kranken- und Pflegekasse übernimmt und welchen Anteil der Patient selbst zahlen muss? Kann der Pflegedienst auch im Bedarfsfall schnell kommen? Erhalten die Angehörigen Tipps zur Pflege? Um Kosten geltend zu machen, muss der Pflegedienst bei der Pflegekasse zugelassen sein. Auch danach erkundigen sich Hilfesuchende besser.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.