Ameland-Ermittler gehen von acht Opfern aus

+
Ermittler gehen von acht Tätern und acht Opfern auf Ameland aus.

Osnabrück - Nachdem Tatverdächtige den Ermittlern ihre Taten ganz oder teilweise gestanden haben, gehen diese nun von acht Opfern und acht Tätern bei den Missbrauchsfällen auf Ameland aus.

Die Ermittler zu den Missbrauchsfällen auf der Ferieninsel Ameland gehen inzwischen von acht Opfern und acht Tätern aus. Die Tatverdächtigen gestanden die Vorwürfe ganz oder zumindest zum Teil, wie ein Sprecher der Osnabrücker Polizei am Mittwoch sagte. Mittlerweile seien fast alle 39 Jugendlichen aus dem betroffenen Schlafsaal vernommen worden.

Lesen Sie auch:

Drei Jungs gestehen Missbrauch im Feriencamp

Bericht: Sexuelle Gewalt im Feriencamp

Die Befragungen sollten möglichst bis zum Ende der niedersächsischen Sommerferien am 4. August beendet sein. Im Schlafsaal eines vom Stadtsportbund Osnabrück ausgerichteten Ferienlagers sollen Anfang Juli 14 bis 15 Jahre alte Jungen ihre gleichaltrigen oder etwas jüngeren Opfer brutal gequält und sexuell misshandelt haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.