Amis lachen sich kaputt: Batman wird vermöbelt 

+
Der Mann im Batman-Kostüm plustert sich vor seinem Kontrahenten auf.

Los Angeles - DAS wäre dem echten Superhelden nicht passiert! Ein Mann in einem Batman-Kostüm wurde in Los Angeles von einem Touristen auf offener Straße vermöbelt. Sehen Sie das Video, das in den USA für Furore sorgt:

Unter diesem Link finden Sie das Video bei Youtube.

Das Amateurvideo, das auf dem Internetportal Youtube aufgetaucht ist, entstand vermutlich vor zwei Wochen auf einer Hauptstraße in Los Angeles. Ein Mann in einem Batman-Kostüm streitet mit einem Touristen im weißen T-Shirt. Wer den Zwist begonnen hat, lässt sich nicht mehr feststellen. Der Tourist gestikuliert provozierend. Der Batman-Darsteller plustert sich auf und wirft sein Cape in die Luft.

Da schnappt sich der Tourist einen Absperrkegel und wirft diesen nach dem vermeintlichen Helden. Als der Kostümierte seinerseits den Touristen schubst, gehen die Handgreiflichkeiten los: Während der Batman-Darsteller wie in einem schlechten Kung-Fu-Film mit den Händen herumfuchtelt, nimmt sein Gegner sofort eine Boxerstellung ein und erwischt den Maskierten mit ein paar Geraden und Schwingern.

Die beliebtesten TV-Stars der letzten 20 Jahre

Die beliebtesten TV-Stars der letzten 20 Jahre

Als der Superhelden-Imitator schließlich den Touristen packt, hebelt der den Pseudo-Batman einfach aus, hebt ihn in die Luft und lässt ihn auf den Boden krachen. Dann wird's unfair: Der Mann im weißen T-Shirt schlägt dem am Boden liegenden Kostümierten ein paar Mal gegen den Kopf, bevor er von ihm ablässt. Der Batman-Darsteller steht auf, torkelt und verschwindet. Dann sind Polizeisirenen zu hören. Wie der US-Sender "Fox 5" berichtet, wurde bei der Schlägerei niemand verletzt. Die beiden Kontrahenten sollen außerdem um eine Anzeige herum kommen.

fro

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.