Für ihre Familie gibt sie alles

Anna-Maria Ferchichi: Starke Frau von Bushido ist die kleine Schwester von Sarah Connor

+
Sexy Outfit: Anna-Maria und Bushido auf dem roten Teppich

Anna-Maria Ferchichi: Alles über die Frau von Bushido und kleine Schwester von Superstar Sarah Connor, die sich für das Wohl ihrer Familie sogar mit dem Abou-Chaka-Clan anlegt.

Zugegeben, Anna-Maria Ferchichis Stil ist recht plakativ: Große Oberweite und Lippen, künstliche Wimpern und Fingernägel, viel Make-up, viel Glitzer. Dennoch wäre es ein Fehler, die 36-Jährige rein nach Äußerlichkeiten zu beurteilen, denn Anna-Maria Ferchichi ist eine Kämpferin, die sich zum Schutz ihrer Familie sogar mit dem berüchtigten Clan-Chef Arafat Abou-Chaker anlegte, wie nordbuzz.de* bereits berichtete.

Anna-Maria Ferchichi: die "kleine" Schwester von Sarah Connor

Seitdem sie 2012 Skandal-Rapper Bushido heiratete, geistert ihr Name in unregelmäßigen Abständen durch die Öffentlichkeit: Anna-Maria Ferchichi (36) wurde am 13. November 1981 als Anna-Maria Lewe in Delmenhorst geboren. Sie wuchs in einer Großfamilie mit sechs Geschwistern auf, zu denen auch die Sängerin Sarah Conner (38) zählt. 

Anna-Maria Ferchichi und ihre Männer: Fußball-Profi Pekka Lagerblom

Fußballprofi und Ehemann Nummer zwei: Pekka Lagerblom

Rapper Bushido ist der dritte Ehemann von Anna-Maria Ferchichi. Bei ihrem ersten Mann handelt es sich um den thailändischen Background-Tänzer Pravit Anantapongse, von dem auch ihr erster Sohn Monty stammt. Nach der Scheidung verliebte sich Anna-Maria Ferchichi in den finnischen Fußballspieler Pekka Lagerblom, den sie 2005 heiratete. Zu dieser Zeit war Pekka Lagerblom gerade beim SV Werder Bremen unter Vertrag. Doch auch diese Ehe scheiterte - 2009 kam die Scheidung. 

Anna-Maria Ferchichi erneut in Werder-Spieler verliebt: Ihre Beziehung mit Mesut Özil

Für Mesut Özil konvertierte Anna-Maria Ferchichi zum Islam

Als alleinerziehende Mutter lernte sie Mesut Özil kennen, der damals ebenfalls für Werder Bremen spielte. Für ihn zog sie mit ihrem Sohn nach Bremen und 2010, als Mesut Özil zu Real Madrid wechselte, sogar nach Spanien. 

Anna-Maria Ferchichi: Für Mesut Ösil konvertierte sie zum Islam

Spielerfrauen: Silvia Meichel und Anna-Maria Ferchichi 2012

Anna-Maria Ferchichi investierte viel in die Beziehung. Für den Profi-Fußballer mit türkischen Wurzeln färbte sie ihre blonde Mähne dunkel und konvertierte zum Islam. Von diesem Zeitpunkt an nannte sie sich "Melek" was auf türkisch "Engel" bedeutet. Doch auch diese Beziehung war nicht von Dauer: Anna-Maria Ferchichi erkannte, dass diese Art zu leben nicht zu ihr passt und kehrte zusammen mit ihrem Sohn Monty zurück nach Deutschland.

Und wieder ein Promi: Anna-Maria Ferchichi lernt Rapper Bushido kennen

Anna-Maria Ferchichi und Bushido beim Bambi 2011

Anfang 2011 lernte Anna-Maria Ferchichi den Skandal-Rapper Bushido auf einer Promi-Party kennen. Sie wusste um den Ruf von Anis Mohamed Youssef Ferchichi, wie Bushido mit bürgerlichem Namen heißt. Und obwohl der Rapper zuvor gemeinsam mit Oliver Pocher ihre große Schwester Sarah Connor in dem Song "Kennst du die Stars" disste, kamen sie zusammen.

Von da an ging alles ganz schnell: Bereits im Mai 2012 heiratete das Paar. Anna-Maria Ferchichi ist zu diesem Zeitpunkt bereits mit dem ersten gemeinsamen Kind, Töchterchen Aaliyah, schwanger. Ihre Schwester Sarah Connor nahm an der Feier nicht teil - aus Termingründen, wie es hieß.

Anna-Maria Ferchichi: Eheglück mit Bushido schien perfekt

Ein Jahr später wurden Anna-Maria Ferchichi und Bushido Eltern der Zwillinge Djibrail und Laila. Das Eheglück schien harmonisch und perfekt. Doch im Jahr 2014 geriet das Paar in die Schlagzeilen. Wie es mit dem Paar weiterging, können Sie hier auf nordbuzz.de* lesen.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Nach einem brutalem Raubüberfall in Wilhelmshaven sucht die Polizei per Phantombild nach einem der Räuber, der erstaunliche Ähnlichkeit mit Rapper Bushido hat

Sarah Connor überrascht ihre Fans: „Noch hat das Kind keinen Namen" - Neues Album und Tour 2019

In Sarah Connors Familie scheinen wirklich alle Mitglieder den Gen-Jackpot geknackt zu haben: Insbesondere die Frauen des Lewe-Clans sind bildhübsch geraten. Doch jetzt zeigt auch Sarah Connors "kleiner" Bruder Robin Lewe was er zu bieten hat.

Süße Baby-News bei Sängerin Sarah Connor: Die 38-Jährige ist voller Vorfreude und strahlt übers ganze Gesicht.

Bei Instagram ist nun ein altes Video von Sarah Connor aufgetaucht. In dem Clip sieht man die 38-Jährige im kurzen Mini-Kleid. Damals nannte sich die Sängerin noch Sarah Gray und gewährte tiefe Einblicke.

Kürzlich gab es ein fieses Body-Shaming gegen die Sängerin bei Instagram - gehen Sarah Connors Fans damit zu weit?

Sarah Connor überraschte kürzlich ihre Fans mit einer rätselhaften Instagram-Nachricht, die die Gerüchte-Küche nur so brodeln lässt.

Was für eine Verwandlung: Sarah Connors kleine Schwester Sophia-Luisa Lewe , genannt "Lulu" ist mächtig erwachsen geworden - so heiß zeigt sich "Lulu" auf Instagram.

Liebes-Aus bei der Bachelorette: Alexander Hindersmann hatte hart gekämpft, sich gegen seine männliche Konkurrenz durchgesetzt und das Herz von Bachelorette Nadine Klein erobert. Doch nun soll es mit der jungen Liebe vorbei sein - und das nach nur acht Wochen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.