Besondere Aktion

Anreiz zur Corona-Impfung: Das gibt es bei McDonalds für den Piks

Ein McDonalds-Restarurant in Deutschland.
+
In einem Restaurant des Fast Food-Riesen McDonalds gibt‘s in Nordrhein-Westfalen einen besonderen Anreiz, sich vor Ort gegen Corona impfen zu lassen.

Sind die Deutschen impfmüde? Es sieht so aus. Die Impfkampagne in Deutschland hat an Tempo verloren. Nun gibt McDonalds Gas und prescht mit einer Aktion vor.

Hamburg/Olpe – Seit März 2020 begleitet die Coronavirus-Pandemie die Menschen in Deutschland nun schon. All die Lockdowns, Ausgangssperren und Beschränkungen inklusive. Vor Wochen noch entbrannte ein regelrechter Hype auf die Impfungen gegen das Virus, mit denen sich für die Bevölkerung so vieles ändern sollte. In allererster Hinsicht die Tatsache, dass man nach den Spritzen mit den Vakzinen zumindest etwas sicherer gegen eine Infektion ist.

Doch der „Run“ auf die Spritzen hat nachgelassen. In Hamburg steigt die Inzidenz – weil die Bürgerinnen und Bürger impfmüde sind*. In Niedersachsen wird derweil schon die dritte Corona-Impfung für Senioren vorbereitet. Was also tun, um die Impfmüden zu erwecken?
Wie 24hamburg.de berichtet, hat Mc Donalds nun etwas ganz Besonderes für diejenigen angeboten, die sich im nordrhein-westfälischen Olpe bei der Fast-Food-Kette einer Corona-Impfung unterziehen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.