Bald Ritter Sport mit Mettgeschmack?

April, April! Die besten Scherze im Netz

Aprilscherze
1 von 19
Am 1. April versteckt sich so manche Falschmeldung im Internet. Wir haben uns im Internet auf die Suche nach den originellsten Aprilscherzen gemacht.
Aprilscherze
2 von 19
Na, wie wäre eine morgendliche Dusche mit den Düften "Fresh Tomato" oder "Creme Cornichon"? Nivea hat auf seiner Facebook-Seite die neuen Produkte vorgestellt. April, April!
Aprilscherze
3 von 19
Nachwuchs im Kanzleramt? Die Frankfurter Rundschau spekuliert über eine Schwangerschaft von Angela Merkel. Aber auch das ist nur ein Aprilscherz.
Aprilscherze
4 von 19
11 Freunde will seine Onlineleser mit einer Meldung über die missglückte Anreise von Bayern-Fans zum Champions-League-Viertelfinale in Manchester reinlegen. Anhänger des Fanclubs "Weißwurstterroristen" wären versehentlich im US-amerikanischen Manchester gelandet, statt in England, würden aber mit Hilfe des FC Bayern noch rechtzeitig eingeflogen werden.
Aprilscherze
5 von 19
"Ritter Sport Mett": Mit dieser gewöhnungsbedürftigen neuen Sorte überrascht Schoko-Hersteller Ritter Sport seine Kunden auf der Facebook-Seite.
Aprilscherze
6 von 19
rosenheim24.de scherzt über eine sensationelle Wende im Fall des im Inntal gesichteten Wolfs. Demnach handele es sich um einen Werwolf.
Aprilscherze
7 von 19
Auch der Schweizer Tagesanzeiger hat einen tierischen Aprilscherz auf Lager: Dort wird über die Einführung einer Katzensteuer berichtet: 50 Franken jährlich pro Stubentiger.
Aprilscherze
8 von 19
Bild.de schockt mit dieser Nachricht über Bundestrainer Löw: "Jogi holt Lothar Matthäus".
Aprilscherze
9 von 19
1 Euro pro Monat für den Berliner Flughafen? Der Radiosender Bayern 3 versucht es mit der Ankündigung eines Sondersolidaritätszuschlags für den BER.

München - Ein bisschen Spaß muss sein: Den 1. April nehmen viele zum Anlass für einen kleinen Scherz. Wir haben uns im Internet auf die Suche nach den originellsten Aprilscherzen gemacht.

Bei einigen Nachrichtenportalen, Internetseiten oder Sozialen Netzwerken sollte man am Dienstag lieber nicht jeden Artikel für bare Münze nehmen. Wenn eine Meldung zu kurios, zu abenteuerlich klingt, um wahr zu sein, ist es vielleicht auch so. Denn hinter so manchen Nachrichten verbirgt sich ein Aprilscherz. Wir haben uns im Netz nach den skurrilsten Fallen umgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im …
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.